Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
DFB-Pokal-Achtelfinale: Bayern siegen gegen Hertha nach Verlängerung.
clock-icon06.02.2019 - 23:24:30 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Im Achtelfinale des DFB-Pokals hat Bayern München bei Hertha BSC mit 3:2 nach Verlängerung gewonnen

Bild: Mats Hummels (FC Bayern), über dts Nachrichtenagentur Bild: Mats Hummels (FC Bayern), über dts Nachrichtenagentur

Bereits in der 3. Minute erzielte Maximilian Mittelstädt das Führungstor für die Hertha. Der Berliner Torhüter Rune Jarstein hatte den Freistoß aus dem eigenen Strafraum in die Hälfte der Bayern geschlagen, wo Vedad Ibisevic den Ball per Kopf auf Maximilian Mittelstädt verlängerte. Dieser spielte einen Doppelpass mit seinem Teamkollegen Salomon Kalou und schoss das Leder von der Strafraumkante mit rechts ins linke Eck.


Kurz darauf erzielte Serge Gnabry in der 7. Minute den Ausgleichstreffer für die Bayern. Gnabry hatte seinen Treffer selbst eingeleitet, indem er den Ball auf der rechten Seite zu Joshua Kimmich zurückgelegt hatte, der in die Mitte zu Robert Lewandowski flankte. Dieser legte die Kugel an die rechte Strafraumkante, wo Gnabry das Leder per Dropkick unhaltbar für Torhüter Jarstein im Tor versenkte.


In der 49. Minute baute Gnabry die Münchner Führung weiter aus. Niklas Süle hatte Lewandowski bedient, der sich aus dem Abwehrverbund gelöst hatte und den Ball zu Teamkollege James Rodríguez prallen ließ. Dieser spielte direkt zu Gnabry im Herthaner Strafraum, der mit dem rechten Vollspann flach ins linke Eck vollendete.


Davie Selke erzielte in der 67. Minute den Ausgleichstreffer für die Berliner. Bayerns Abwehrspieler Mats Hummels hatte das Leder per Kopf zurück zum Münchner Torhüter Sven Ulreich spielen wollen, aber die Rückgabe war viel zu schwach. Dadurch kam Selke an den Ball, umkurvte den Bayern-Keeper und schob zum überraschenden Ausgleich ein.


In der Verlängerung erzielte Kingsley Coman in der 98. Minute per Kopf das erneute Führungstor für die Bayern. David Alaba hatte den Ball auf der rechten Seite bekommen und war am Berliner Strafraum entlanggelaufen, ehe er zu Kimmich passte, der in die Mitte flankte. Dort verlängerte Leon Goretzka per Kopf an den linken Pfosten, wo Lewandowski stand und das Leder über den Hertha-Keeper Jarstein zurück in die Mitte lupfte.


Das könnte Sie auch interessieren:

Deutscher Fußball-Bund (DFB), Frankfurt/Main


Deutscher Fußball-Bund (DFB), Frankfurt/Main


Deutscher Fußball-Bund (DFB), Frankfurt/Main


Eintracht Frankfurt ist am Donnerstag ins Achtelfinale der Fußball-Europa-League eingezogen


Herber Verlust für die Defensive der Münchner: Der Nationalspieler wird dem Rekordmeister gegen die Hauptstädter fehlen – neben zwei Langzeitverletzten Fußball-Rekordmeister Bayern München muss im Bundesliga-Heimspiel gegen Hertha BSC am Samstag (15 30 Uhr/Sky) auf Innenverteidiger Mats Hummels


Bayer Leverkusen ist nach dem Aus im DFB-Pokal auch in der Europa League vorzeitig gescheitert


Hertha BSC will Favorit FC Bayern auch im dritten Duell der Saison ärgern


Bayern München will am 23 Spieltag der Bundesliga weiter Punkte auf Borussia Dortmund gut machen  Wie Sie das Spiel gegen Hertha BSC im Live-Stream, TV und Live-Ticker sehen können, lesen Sie hier


Dilaver traf für Dinamo Zagreb Eintracht Frankfurt ist am Donnerstag ins Achtelfinale der Fußball-Europa-League eingezogen


Das Ziel ist das Achtelfinale der Fußball-Europaliga, und so schlecht sieht es für die Frankfurter Eintracht und Bayer 04 Leverkusen in ihren Rückspielen der Zwischenrunde gegen Donezk und Krasnodar nicht aus