Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
DFB-Pokal: Hamburg schaltet Nürnberg aus.
clock-icon05.02.2019 - 20:35:33 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Im Achtelfinale des DFB-Pokals konnte sich der Hamburger SV durch einen 1:0-Sieg gegen Nürnberg für das Viertelfinale qualifizieren

Bild: HSV-Fans, über dts Nachrichtenagentur Bild: HSV-Fans, über dts Nachrichtenagentur

Der Tabellenführer der 2. Bundesliga war von Anfang an das spielbestimmende Team, schaffte es aber nicht, sich zwingende Torchancen zu erspielen. Die Nürnberger, die am Wochenende ihre Negativserie von sechs Niederlagen in Folge beenden konnten, zeigten sich Offensiv harmlos. Folgerichtig gingen beide Teams torlos in die Halbzeitpause.


In der 54. Minute belohnten sich die Hamburger für ihr Engagement. Berkay Özcan traf nach einem geblockten Schuss von Arp zur überfälligen Führung. In der Folge blieb der HSV das dominante Team. Von einem Klassenunterschied war zu keinem Zeitpunkt etwas zu sehen. Nürnberg hatte im gesamten Spiel keine guten Chancen, sodass der 1:0-Sieg letztendlich hochverdient ausfiel.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Hamburg (dts Nachrichtenagentur) - Der frühere Bundeskanzler Helmut Schmidt und seine Frau Loki wurden nach Ansicht ihrer Tochter Susanne Schmidt von den Medien "überhöht"


Frankreichs Fußball-Serienmeister Paris Saint-Germain wechselt mit der kommenden Saison den Trikotsponsor und freut sich laut Clubpräsident Nasser Al-Khelaifi über "einen historischen Tag"


Rapid steht vor dem Start in die Frühjahrssaison der Fußball-Bundesliga im Kampf um die Top sechs mit dem Rücken zur Wand


Fußball-Bundesligist Sturm Graz hat am Freitag die Vertragsverlängerung mit Michael John Lema bekanntgegeben


Düsseldorf - Fußball-Nationalspieler Julian Brandt begründet seinen Leistungsaufschwung auch mit der Arbeit unter dem neuen Trainer Peter Bosz "Zum einen ist es meine neue Position als Zehner


Der DFB versprach Reformen nach der Sommermärchen-Affäre


LONDON West Ham United hat am Freitagabend in der englischen Fußball-Premier-League einen 3:1-Heimsieg über den Vorletzten Fulham gefeiert


Stefan Ebner aus Braunau ist der jüngste Fußball-Bundesliga-Schiedsrichter


Ungünstiger Start in die Restrunde der Fußball-Hessenliga für den KSV Hessen: Die Löwen müssen gegen Neu-Isenburg auf mehrere Spieler verzichten - darunter auf ihren Kapitän  


Altmark – Nach dem peinlichen Vorrunden-Aus bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland sucht der Deutsche Fußball-Bund nach Konzepten, um den Abstand zur Weltspitze wieder aufzuholen