Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
1. Bundesliga: Leipzig schlägt Gladbach 2:0.
clock-icon02.12.2018 - 17:25:40 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Im ersten Sonntagsspiel des 13

Bild: Timo Werner (RB Leipzig), über dts Nachrichtenagentur Bild: Timo Werner (RB Leipzig), über dts Nachrichtenagentur

Spieltags der Bundesliga hat RB Leipzig 2:0 gegen Borussia Mönchengladbach gewonnen. Die Sachsen ziehen damit wieder am FC Bayern vorbei und rücken vor auf Platz drei. Gladbach bleibt zunächst auf dem zweiten Rang, verliert aber etwas den Anschluss an den BVB an der Tabellenspitze. Die Leipziger hatten den besseren Start in die Partie erwischt: Bereits in der dritten Minute brachte Timo Werner die Gastgeber in Führung.


Im Anschluss sahen die Zuschauer ein Spiel auf einem hohen Niveau. Beide Teams spielten Hochgeschwindigkeitsfußball. Einen Rückschlag mussten die Gäste in der Nachspielzeit der ersten Hälfte hinnehmen, als Werner sein zweites Tor des Tages erzielte. Nach dem Seitenwechsel nahmen beide Teams etwas Tempo raus, wobei RB näher am dritten Tor war als die Gäste am Anschlusstreffer.


In der Offensive fehlte den Fohlen die entscheidende Idee. In der Schlussphase zogen sich die Hausherren immer weiter zurück und ließen Gladbach kommen. Ihr Sieg blieb dabei aber ungefährdet. Am 14. Spieltag trifft Gladbach auf den VfB Stuttgart, Leipzig spielt in Freiburg.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Bergisch Gladbach - Wem gehört diese Spardose?


Düsseldorf - Der Geschäftsführer der Handball-Bundesliga (HBL), Frank Bohmann, will mit einer Echtzeit-Datenerfassung ab der kommenden Saison den Sport für ein junges Publikum interessanter machen


Der Geschäftsführer der Handball-Bundesliga (HBL), Frank Bohmann, will mit einer Echtzeit-Datenerfassung ab der kommenden Saison den Sport für ein junges Publikum interessanter machen


Tim Walter wird ab der kommenden Saison neuer Cheftrainer des aktuellen Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart