Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
1. Bundesliga: Frankfurt gewinnt in Unterzahl gegen Hoffenheim.
clock-icon07.10.2018 - 17:28:21 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Im zweiten Sonntagsspiel des siebten Spieltags der Bundesliga hat die TSG Hoffenheim 1:2 gegen Eintracht Frankfurt verloren

Bild: Ante Rebić (Eintracht Frankfurt), über dts Nachrichtenagentur Bild: Ante Rebić (Eintracht Frankfurt), über dts Nachrichtenagentur

Die Eintracht rückt damit auf den siebten Rang vor, Hoffenheim steht auf Tabellenplatz 13. Dabei waren die Gastgeber in der ersten Halbzeit das aktivere Team, wobei sie gleich zwei Mal den Pfosten trafen. In der 40. Minute war es dann aber Ante Rebic, der sein Team mit der ersten nennenswerten Chance der Hessen in Führung brachte.


Hoffenheim-Keeper Oliver Baumann sah dabei nicht gut aus. Nach der Pause legte Frankfurt einen Blitzstart hin: Nur 33 Sekunden nach Wiederanpfiff traf Luka Jovic zum 2:0. Hoffenheim erhöhte daraufhin weiter das Tempo und konnte nach einer Gelb-Roten Karte für Rebic in der 66. Minute neue Hoffnung schöpfen.


Das könnte Sie auch interessieren:

Die Börse in Frankfurt hat am Mittwochmittag Kursgewinne verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 11 335 Punkten berechnet


Lautaro Martinez ist bei Inter Mailand in aller Munde Der 21-jährige Argentinier zeigte in den jüngsten Partien als Spitze beim 18-fachen italienischen Fußball-Meister auf und machte auch den Ausfall von Stürmerstar Mauro Icardi vergessen


Manfred Schmid hat als Chefscout beim deutschen Fußball-Zweitligisten 1


Frankfurt - Daimler-Aktienanalyse von Analyst Sven Diermeier von Independent Research: Sven Diermeier, Aktienanalyst von Independent Research, bestätigt in einer aktuellen Aktienanalyse sein Anlagevotum für die Aktie des Autobauers Daimler AG (ISIN: DE0007100000, WKN: 710000, Ticker-Symbol: DAI, Nasdaq OTC-Symbol: DDAIF)


3 Liga Alexander Senden kommt aus Wahn


HSV-Investor Klaus-Michael Kühne hat wegen des Wechsels von Sturm-Talent Fiete Arp zum FC Bayern den Hamburger Fußball-Zweitligisten und den Rekordmeister aus München gleichermaßen kritisiert


Fußball-Star Neymar gewährt Einblicke in sein Innenleben


Fußball-Testspiel: Auch ersatzgeschwächt ist SV Zimmern mit 3:2 gegen den TSV Straßberg erfolgreich


Englands Fußball-Meister baut auf zwei Profis aus dem Ruhrpott


Borussia Dortmund schaut sich bei der Suche nach Verstärkungen für die kommende Saison angeblich verstärkt bei der Bundesliga-Konkurrenz um Wie die Sport Bild berichtet, sollen die Dortmunder vor allem an Mittelfeldspieler Maximilian Eggestein von Werder Bremen und Linksverteidiger Philipp Max vom FC Augsburg interessiert sein Während Eggesteins Vertrag bei Werder nur noch bis 2020 läuft und bislang bezüglich einer Verlängerung noch keine Einigung erzielt werden konnte, stellt