Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Franzose wollte Anschläge bei EM 2016 verüben - Urteil. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der 27-Jährige Sturmgewehre, Granatwerfer und mehr als 100 kg Sprengstoff illegal im ostukrainischen Konfliktgebiet erworben hat, wie die Staatsanwaltschaft der ukrainischen Region Wolhynien mitteilte.
clock-icon21.05.2018 - 20:00:21 Uhr | salzburg.com

In der Ukraine ist ein Franzose wegen der Vorbereitung von Terroranschlägen zur Fußball-EM 2016 in Frankreich zu sechs Jahren Gefängnis verurteilt worden

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein Jahr Plädoyers sind beendet – doch der Weg zum Urteil ist noch immer nicht frei


Bei Badeunfällen in der Ukraine sind seit Anfang Juni mindestens 135 Menschen ertrunken


Schwitzen für WM-Gold: Matthias Mayer geht in der Sommer-Vorbereitung ungewöhnliche Wege, um im Winter auf den Punkt topfit zu sein


Osnabrück - Nitrat-Urteil: FDP fordert mehr Unterstützung für Bauern in Deutschland Liberale sehen Landwirte doppelt belastet - "Klatsche für die Große Koalition" Osnabrück


Wenn die Heldin Sunny heißt und der immer charmante Franzose lockt, dann ist jede Lektüre eine Insel der Unbeschwertheit


Urteil als wichtiger Schritt für Schutz der Privatsphäre gedeutet – Praxis gilt aber nicht für Notfälle


Frau will Tiere aus Ukraine ohne Papiere verkaufen und weitere Polizeimeldungen aus der Region


Der Bundesgerichtshof will im Juli ein Grundsatz-Urteil darüber fällen, wie künftig mit dem digitalen Erbe von Verstorbenen verfahren werden soll


Hamburg Absteiger Hamburger SV die Vorbereitung auf die erste Saison der Vereinsgeschichte in der 2


Die Saison ist erst seit wenigen Wochen zu Ende Trotzdem starten die Super-League-Klubs bereits wieder die Vorbereitung für die neue Spielzeit