Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Richter erwägen Diesel-Fahrverbote in Köln und Bonn. Richter Michael Huschens sagte am Donnerstag in der Verhandlung, die Kammer denke in einer ersten Einschätzung über Fahrverbote zur Verbesserung der Luftqualität nach.
clock-icon08.11.2018 - 13:02:03 Uhr | salzburg.com

In Köln und Bonn könnte es nach ersten Aussagen des Vorsitzenden Richters am Verwaltungsgericht Köln zu Fahrverboten für ältere Dieselautos kommen

Das könnte Sie auch interessieren:

Der Bundesvorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, hält die von immer mehr Gerichten verhängten Fahrverbote und Beschränkungen für Dieselfahrer in der Realität für nicht wirksam überprüfbar


Köln - Düsseldorf Die NRW-Landesregierung will den Tierschutz in Schlachthöfen durch den Einsatz von Überwachungskameras verbessern


Hagen - Das Diesel-Fahrverbot auf der A40 hat eine neue Qualität, weil erstmals der Durchgangsverkehr massiv betroffen ist


Aachen - Nach Hamburg, Berlin, Stuttgart, Frankfurt, Mainz, Köln, Bonn und Aachen nun auch Essen und Gelsenkirchen: Immer mehr Städte in Deutschland bekommen gerichtlich attestiert, dass sie zu wenig für saubere Luft tun


Weshalb die Spesen dazu verlocken, zu tricksen – und was die Abrechnungen über uns aussagen


Harding dirigiert in Köln das Swedish Radio Symphony Orchestra


„Köln im Film“ erinnert mit einer Reihe an das Jahr 1938


Die Regierung versprach, alles tun, um Fahrverbote zu verhindern


Regierung, Kommunen und Polizei stecken in der Zwickmühle: Niemand will Fahrverbote, dennoch müssen sie bald umgesetzt werden


Musste eine 50-Jährige sterben, weil sie gegen ihren Mann aussagen wollte?