Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Vom Erwachsenwerden, Pferden und dem Duft von Orangen. November um 13.25 Uhr in der Reihe "Samstagskino" ihre TV-Premiere bei KiKA. Die Teenagergeschichte wurde an der deutsch-tschechischen ...
clock-icon19.11.2019 - 11:56:23 Uhr | presseportal.de

Leipzig - - Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter https://www presseportal de/pm/7880/4443634 - Die MDR-Koproduktion "Orangentage" erlebt am 23


Leipzig -- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter https://www.presseportal.de/pm/7880/4443634 -Die MDR-Koproduktion "Orangentage" erlebt am 23. November um 13.25 Uhr in der Reihe "Samstagskino" ihre TV-Premiere bei KiKA. Die Teenagergeschichte wurde an der deutsch-tschechischen Grenze - im Lausitzer Gebirge und im Erzgebirge - gedreht.Erste Liebe, Pferde und jede Menge Probleme: "Orangentage" erzählt von dem 14-jährigen Tschechen Darek (Tomás Dalecký), der mit seinem arbeitslosen Vater und seiner Schwester in einem Dorf im deutsch-tschechischen Grenzgebiet lebt.


Seit dem Tod seiner Mutter kümmert er sich liebevoll um seine kleine Schwester Ema, die das Down-Syndrom hat. Als er sich in das nach Orangen duftende deutsche Mädchen Hanna (Emilie Neumeister) verliebt, scheint wieder Licht in sein Leben zu kommen. Auch seinem Vater geht es besser, als er anfängt, sich um Pflegepferde zu kümmern.


Und Darek entdeckt mit den Pferden eine neue Welt für sich. Er lernt reiten und kümmert sich um die Tiere, bis er eines Tages auf ein Geheimnis seines Vaters stößt.Die Rolle der Hanna spielt die Dresdner Nachwuchsschauspielerin Emilie Neumeister, die gerade in dem Mauerfall-Drama "Niemandsland" in den Kinos zu sehen ist.


Die Rolle von Dareks Freund Jonas hat der Dresdner Anton Petzold übernommen, der u.a. durch Kinderfilme wie "Rico, Oskar und das Herzgebreche" bekannt wurde."Orangentage" ist die Verfilmung des gleichnamigen preisgekrönten Romans von Iva Procházková, die auch das Drehbuch geschrieben hat. Die tschechisch-deutsch-slowakische Koproduktion ist entstanden in Zusammenarbeit der tschechischen Produktionsfirma "Daniel Severa Production", der Erfurter Produktionsfirma "Kinderfilm", der slowakischen Produktionsfirma "Trigon Production", dem öffentlich-rechtlichen TV-Sender Tschechiens "Ceská Televize", dem Mitteldeutschen Rundfunk und dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk der Slowakei "RTVS - Rozhlas a Televízia Slovenska".


Regie führte Ivan Pokorný. Verantwortliche Redakteurinnen beim MDR sind Christa Streiber-Aurich und Anke Lindemann.OTS: MDR Mitteldeutscher Rundfunk newsroom: http://www.presseportal.de/nr/7880 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_7880.rss2Pressekontakt: MDR, Presse und Information, Birgit Friedrich, Tel.: (0341) 3 00 6545, E-Mail: presse@mdr.de, Twitter: @MDRpresse

Das könnte Sie auch interessieren:

Leipzig - "Wir funken dazwischen!" heißt es seit einem Jahr bei MDR TWEENS


Leipzig - - Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter https://www presseportal de/pm/7880/4443634 - Die MDR-Koproduktion "Orangentage" erlebt am 23