Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Hamilton gewinnt Formel-1-Rennen in Ungarn.
clock-icon29.07.2018 - 16:56:36 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Lewis Hamilton hat das Formel-1-Rennen in Ungarn gewonnen

Bild: Formel-1-Rennauto von Mercedes, über dts Nachrichtenagentur Bild: Formel-1-Rennauto von Mercedes, über dts Nachrichtenagentur

Der Mercedes-Pilot ging vor Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen ins Ziel. Keine Punkte gab es für Nico Hülkenberg, der auf Rang zwölf ins Ziel ging. Hamilton und Bottas waren mit ihren Silberpfeilen in der ersten Reihe gestartet, Räikkönen und Vettel von den Plätzen dahinter. Das Ferrari-Team patzte bei den Boxenstopps, sodass lange kein Aufholen möglich war.


Vier Runden vor Schluss gelang Vettel dann aber doch das Überholen von Bottas, der fuhr ihm anschließend ins Fahrzeug, blieb aber trotz abgebrochener Teile auf der Strecke. Auch Räikkönen konnte in dem Schreckmoment vorbeiziehen. Max Verstappen war in der sechsten Runde wegen eines Defekts an seinem Red Bull ausgeschieden, für Charles Leclerc (Sauber) war aus gleichem Grund schon nach Runde eins Schluss, für Stoffel Vandoorne imMcLaren in Runde 49.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

181214 1 Kiel / Neumünster: 14-Jährige vermisst


181214 1 Brokstedt: Zeugen nach Einbruch gesucht!


Paris - In der vergangenen Woche überwand der Goldpreis (ISIN: XC0009655157, WKN: 965515) nach mehreren erfolglosen Versuchen den zentralen Widerstand bei 1 236 USD und generierte damit ein Kaufsignal, wie aus der Veröffentlichung "dailyEDEL" der BNP Paribas hervorgeht In der Folge sei der Wert an den Bereich der nächsthöheren Zielmarke bei 1 255 USD geklettert


181214-1-K Polizei Bonn fahndet mit Lichtbild nach dementem Senior - Fahndungsrücknahme


Porsche bestreitet seinen Einstieg in der Formel E mit einem Schweizer Fahrer


Die Formel E boomt Auch Porsche fährt ab nächster Saison elektrisch


Der Wirbel um die Rückkehr von Anthony Modeste zum 1 FC Köln wird nicht weniger Wie der Klub bei Twitter bekannt gab, wird der Franzose "bis auf weiteres" nicht am Training teilnehmen Modeste reist in die HeimatDer Grund dafür: Der 30-Jährige tritt aufgrund familiärer Angelegenheiten eine Reise in seine Heimat an "Es gibt Dinge, die wichtiger sind als Fußball", sagte FC-Trainer Markus Anfang: "Tony soll sich um seine Familie kümmern und bekommt von uns die Zeit, die er braucht "Erst


LEIPZIG Für RB Leipzig ist nach dem 1:1 gegen Rosenborg Trondheim in der Gruppenphase der Europa League Endstation


WIEN Dejan Ljubicic schoss Rapid Wien in der Europa League mit seinem Goldtor zu einem 1:0-Heimsieg über die Glasgow Rangers


Am 1 Juli 2019 feiert die Kardinal-von-Galen-Grundschule ihr 50-jähriges Bestehen