Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Fußball-Verband Mittelrhein warnt Amateurspieler vor Militär-Saluten.
clock-icon16.10.2019 - 21:10:34 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Nach ersten Fällen von Militär-Saluten in Kreisligen in Recklinghausen hat der Fußball-Verband Mittelrhein (FVM) die Spieler der Amateurvereine aufgefordert, auf politische Gesten und Statements zu verzichten

Bild: Fußball, über dts Nachrichtenagentur Bild: Fußball, über dts Nachrichtenagentur

"Politisch motivierte Stellungnahmen haben auf unseren Fußballplätzen nichts zu suchen", sagte FVM-Präsident Bernd Neuendorf dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Donnerstagsausgabe). In der FVM-Satzung sei verankert, "dass der FVM und seine Vereine parteipolitisch und weltanschaulich neutral" seien.


"Daher appellieren wir dringend an unsere Vereine, auf politische Gesten und Statements auf dem Fußballplatz zu verzichten", so der FVM-Präsident weiter. Im FVM sei bisher keine Nachahmung der politisch motivierten Jubel-Geste der türkischen Nationalspieler bekannt. "Sollten wir dazu Kenntnis erlangen, werden wir kurzfristig Stellungnahmen der Vereine einholen und über eine Abgabe an das Verbandssportgericht entscheiden", sagte Neuendorf dem "Kölner Stadt-Anzeiger".


Das könnte Sie auch interessieren:

Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) ist Befürchtungen entgegengetreten, die von der Türkei nach Deutschland abgeschobenen Anhänger der Terrormiliz \"Islamischer Staat\" würden zur Bedrohung hierzulande


Jens Keller soll neuer Cheftrainer des Fußball-Zweitligisten 1


BPOL NRW: Bundespolizei nimmt von der Staatsanwaltschaft Aachen gesuchten Straftäter fest


NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) sieht die Dimension der Gewalttaten von Kassel und Halle noch längst nicht überall in der Gesellschaft angekommen