Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Comeback perfekt: Zidane kehrt zu Real Madrid zurück.
clock-icon11.03.2019 - 18:37:26 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Zinédine Zidane kehrt nach nur neun Monaten als Trainer zu Real Madrid zurück

Bild: Fußbälle, über dts Nachrichtenagentur Bild: Fußbälle, über dts Nachrichtenagentur

Wie die "Königlichen" am Montagabend via Twitter verkündeten, ersetzt der Franzose den bisherigen Trainer Santiago Solari, der erst im vergangenen November das Amt von Zidane-Nachfolger Julen Lopetegui übernommen hatte. Zidane erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022. Die "Königlichen" spielen eine verkorkste Saison und werden höchstwahrscheinlich titellos bleiben.


In der heimischen Liga beträgt der Rückstand auf Tabellenführer Barcelona bereits zwölf Punkte, im Pokal scheiterte Real im Halbfinale und vergangene Woche folgte das blamable Aus gegen Ajax Amsterdam in der Champions League. Zidane betreute den spanischen Rekordmeister von 2016 bis 2018 und gewann dreimal in Folge die Champions League.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Instone Real Estate Group AG, DE000A2NBX80


UNIPROF Real Estate Holding AG, DE0005509129


Gateway Real Estate AG, DE000A0JJTG7


Accentro Real Estate AG, DE000A0KFKB3


Der Brexit sorgt bei den Verantwortlichen im englischen Fußball für Unsicherheit und Unruhe


Die Aktie des italienischen Fußball-Rekordmeisters Juventus Turin hat nach dem 3:0 (1:0)-Sieg des Klubs im Achtelfinal-Rückspiel der Champions-League gegen Atletico Madrid an der Mailänder Börse zu einem Höhenflug angesetzt


Zinedine Zidane ist wieder Trainer bei Real Madrid Real-Präsident Florentino Perez zeigt sich bei der Vorstellung emotional und überschüttet den französischen Erfolgscoach mit Lob


Loris Karius sorgt wieder einmal für Schlagzeilen: Nachdem der Deutsche im Champions League-Finale (1:3 gegen Real Madrid) mit zwei Mega-Patzern zum Unglücksraben für Liverpool wurde, sollte er mit einer Leihe in die Türkei wieder zu alter Stärke finden


Cristiano Ronaldo trifft gleich drei Mal gegen Atletico Madrid und sichert Juventus Turin den Einzug ins Viertelfinale


MÜNCHEN Uli Hoeneß hofft nach der Ausmusterung dreier Münchner Profis aus der deutschen Fußball-Nationalmannschaft auf eine persönliche Unterredung mit DFB-Trainer Joachim Löw am Rande des Champions-League-Spiels gegen Liverpool