Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Monopolkommission übt scharfe Kritik an Google.
clock-icon18.07.2018 - 19:00:07 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Achim Wambach, Vorsitzender der Monopolkommission, übt nach der Milliardenstrafe der EU-Kommission gegen Google scharfe Kritik an dem US-Konzern

Bild: Google-Nutzer am Computer, über dts Nachrichtenagentur Bild: Google-Nutzer am Computer, über dts Nachrichtenagentur

"Google war lange für sein Motto `Don`t be evil` bekannt", schreibt er in einem Gastbeitrag für die "Welt". Das Motto des neuen Mutterkonzerns sei: "Do the right thing". "Beide lassen sich nur schwerlich mit einer mehrfachen Strafe wegen missbräuchlichen Verhaltens in Einklang bringen." Wettbewerber und Kunden seien geschädigt worden.


Weiter schrieb er: "Es wäre dem Konzern zu empfehlen, statt nun erneut nur in Verteidigungsmodus zu gehen, sich aktiv in die Diskussion einzubringen, wie die Regeln des fairen Umgangs im digitalen Zeitalter auszusehen haben, und das eigene Verhalten konsequent daran anzupassen."dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

NYSEinstein am 22.8.2018: Die US-Wirtschaft ist solide - die Quartalszahlen schlagen Erwartungen


Die Bundesregierung geht offenbar auf Distanz zu dem wegen seiner Gespräche mit AfD-Spitzenpolitikern in die Kritik geratenen Verfassungsschutz-Präsidenten Hans-Georg Maaßen


Angesichts der zunehmenden Verspätungen im Fernverkehr der Deutschen Bahn (DB) wächst in der Bundesregierung die Kritik am Vorstand des Staatsunternehmens


London - Codewise, erster Anbieter der Branche für Messung und Verwaltung von Werbung im Internet für Werber im Digitalbereich, und von der Financial Times 2017 und 2018 zu den am schnellsten wachsenden Firmen Europas gezählt, hat heute angekündigt, dass Smart


Donald Trump in den USA und der Hype um Martin Schulz: Den Partein treibt dies neue Mitglieder zu


Der Grund für den Kursrutsch liegt in den Sanktionsandrohungen der USA


Google hatte den Verschlüsselungsalgorithmus Speck eigentlich für Android-Geräte vorgesehen, die zu langsam für AES-256-XTS sind


Das Internet der Dinge trieb den SIM-Karten-Verkauf im ersten Halbjahr weiter an


Der Präsident der USA hat Anfang August Strafen gegen den Iran beschlossen


Die USA haben wegen des Giftgasanschlags gegen den russischen Doppelagenten Skripal weitere Sanktionen gegen Russland angekündigt