Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
DAX schließt kaum verändert - Euro und Gold schwächer.
clock-icon15.05.2018 - 17:39:35 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Am Dienstag hat der DAX kaum verändert geschlossen

Bild: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur Bild: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.970,04 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,06 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Das Mannheimer ZEW-Institut hatte am Vormittag bekanntgegeben, dass die Konjunkturerwartungen im Mai auf demselben Stand wie im April bleiben. Der entsprechende Indikator betrage weiterhin -8,2 Punkte, wie schon im April.


Der langfristige Durchschnitt liegt bei 23,4 Punkten. Die Bewertung der aktuellen konjunkturellen Lage für Deutschland ist geringfügig um 0,5 Punkte auf einen neuen Indexwert von 87,4 Punkten zurückgegangen. Aktien der Commerzbank, von Volkswagen und von RWE rangierten kurz vor Handelsschluss an der Spitze der Kursliste.


Die Anteilsscheine von Thyssenkrupp, Merck und der Deutschen Bank waren die Schlusslichter der Liste. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Dienstagnachmittag schwächer. Ein Euro kostete 1,1866 US-Dollar (-0,51 Prozent). Der Goldpreis ließ deutlich nach, am Nachmittag wurden für eine Feinunze 1.294,76 US-Dollar gezahlt (-1,43 Prozent).


Das könnte Sie auch interessieren:

Die Reserven der gesetzlichen Krankenkassen haben erstmals die Marke von 20 Milliarden Euro überschritten


Ahnatal (Landkreis Kassel): Unfallflucht mit 13 000 Euro Schaden "Am Kammerberg": Ermittler bitten um Zeugenhinweise


Am Dienstag hat der DAX zugelegt


Ladenburg/Rhein-Neckar-Kreis: Kollision an Kreuzung fordert 12 000 Euro Sachschaden


Die SAP-Aktie ist wieder unter die 100-Euro-Marke gerutscht und notiert nun knapp unterhalb des dreistelligen Kursbereichs


Gold, Silber und Bronze für eine Familie? Das haben sich die norwegischen Brüder Ingebrigtsen für den 1500-Meter-Lauf bei der Leichtathletik-EM vorgenommen


Trotz zahlreicher Quartalsberichte und teils kräftiger Kursausschläge bei Einzelwerten hat der Dax auch am Donnerstag keine klare Richtung gefunden


Die Dürre macht Weizen erheblich teurer An der für den europäischen Markt maßgeblichen Pariser Warenterminbörse Matif ist der Weizenpreis von Mai bis Ende Juli um 20 Prozent auf über 200 Euro pro Tonne gestiegen


Trotz guter Zahlen bei Adidas bleibt die Bewegung beim Dax verhalten, und er kommt kaum von der Stelle


Geldsegen für den Hospizverein in Wolfsburg: Ein anonymer Spender hat 100 000 Euro gestiftet