Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Altmaier kritisiert Autoindustrie.
clock-icon11.01.2019 - 07:12:13 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) sieht die deutsche Autoindustrie bei Zukunftstechnologien "nicht optimal aufgestellt"

Bild: Peter Altmaier, über dts Nachrichtenagentur Bild: Peter Altmaier, über dts Nachrichtenagentur

Es gebe "schwere Versäumnisse", sagte Altmaier dem "Handelsblatt". Das fange beim Elektroauto an und gehe beim Thema Batteriezellfertigung weiter. Das Know-how und die Fertigung lägen derzeit fast ausschließlich in Asien, kritisierte Altmaier. Dabei sei das eine essenzielle Zukunftstechnologie.


"Wenn sich das nicht ändert, sind deutsche und europäische Hersteller abhängig von asiatischen Lieferanten", so der Wirtschaftsminister weiter. Die Konzentration wirke sich schon jetzt auf die Preise aus. "Auch beim autonomen Fahren sieht es nicht blendend aus", so Altmaier. Die US-Internetkonzerne wie Google bewegten da enorm viel mehr.


Das könnte Sie auch interessieren:

M2 Cobalt und Jervois Mining fusionieren, um Branchenführer zu werden HÖHEPUNKTE -          Freundliche Fusion zum Marktpreis, die zu einem größeren Unternehmen mit besserer Liquidität und


Die bisherige Co-Chefredakteurin Maria Jelenko-Benedikt verlässt Heute at mit Ende Jänner, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit


Der Zusammenhang zwischen der Entwicklung der Geldmenge (Money Supply) und der Wirtschaft soll uns nachfolgend interessieren


Abu Dhabi, Vae - Die Anerkennung folgt der Konsolidierung der Marke ADNOC, welche den Umfang ihrer Geschäfte, ihren positiven Beitrag zur Wirtschaft der VAE und ihren Einfluss auf die Industrie verdeutlicht hat ADNOC schreitet mit seiner Transformation in


Kunden sollen sich an Werkstätten wenden, bittet das Unternehmen


Beim Weltwirtschaftsforum kommen die Spitzen aus Politik und Wirtschaft zusammen, um über die Lage der Welt zu sprechen


WELS Einen elektronischen Stempel, der mit einer App programmiert wird und auf Papier, Holz oder Servietten drucken kann: Dieses neue Produkt präsentierte das Welser Unternehmen Colop heute, Mittwoch


Der im Frankfurter TecDAX gelistete Linzer IT-Dienstleister S&T erfüllt die Gewinnziele für 2018, die im dritten Quartal deutlich angehoben worden sind, und will daher auch die Dividende kräftig erhöhen, wie das Unternehmen heute mitteilte


Wirtschaft, Sicherheit, Korruption: Darüber reden alle in Nigeria


Die erste Hürde ist geschafft: Sie haben Ihre Bewerbung im Unternehmen Ihrer Wahl platziert und die Einladung zum Vorstellungsgespräch erhalten