Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
EU-Abkommen mit Singapur könnte Schlupfloch für Investoren öffnen.
clock-icon12.02.2019 - 07:26:33 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Das EU-Handelsabkommen mit Singapur könnte es internationalen Investoren ermöglichen, sich einem staatlichen Schuldenschnitt in Europa zu entziehen

Bild: EU-Fahnen, über dts Nachrichtenagentur Bild: EU-Fahnen, über dts Nachrichtenagentur

Das Bundesfinanzministerium habe das Problem erkannt, berichtet das "Handelsblatt" unter Berufung auf EU-Diplomaten. Einer Analyse des Ministeriums zufolge könnten Investoren aus Singapur unter bestimmten Umständen vor einem internationalen Schiedsgericht gegen eine staatliche Schuldenrestrukturierung in der EU klagen und Schadenersatz bekommen.


Die in den Kaufverträgen europäischer Staatsanleihen enthaltenen Haftungsklauseln, die "collective action clauses" (CAC), würden damit umgangen. Auch im Europaparlament gibt es deshalb Kritik an dem Abkommen. "Es ist gefährlich, bei Singapur zu schlafen, obwohl Singapur einer der größten Finanzplätze der Welt ist", sagte Sven Giegold, EU-Parlamentarier der Grünen.


Das Europaparlament stimmt am Mittwoch über das Handelsabkommen mit Singapur ab. Ein Teil des Abkommens, die Investitionsschutzvereinbarung, muss anschließend auch von den nationalen Parlamenten in der EU ratifiziert werden. Das hatte der Europäische Gerichtshof vergangenes Jahr entschieden.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Shantou Dongfeng Printing Factory, ein Unternehmen aus dem Markt "Papierverpackung", notiert aktuell (Stand 01:00 Uhr) mit 9,54 CNH mehr oder weniger unverändert (-0 03 Prozent), die Heimatbörse des Unternehmens ist Shanghai Auf Basis von insgesamt 7 Bewertungskriterien haben wir eine Einschätzung zum aktuellen Niveau für Shantou Dongfeng Printing Factory entwickelt


Entrust Datacard, ein führender Anbieter von Technologielösungen für Trusted Identity und sichere Ausgabe, gab heute bekannt, dass das Unternehmen eine endgültige Vereinbarung zur Übernahme von nCipher Security, dem marktführenden Unternehmen im Bereich Mehrzweck-Hardware-Sicherheitsmodule (GP HSM) von Thales unterzeichnet hat, das seit Januar 2019 als eigenständiges Unternehmen innerhalb von Thales tätig ist


Trotz der nach wie vor geringen Besetzung von Führungspositionen in deutschen Unternehmen mit Frauen wehrt sich ein wichtiger Lobbyverband gegen mögliche gesetzliche Regelungen


Die Bundesregierung ist mit ihrem Vorhaben gescheitert, vor der Europawahl im Mai eine Sperrklausel im EU-Wahlrecht zu verankern, um Splitterparteien mit wenig Wählerstimmen aus dem EU-Parlament auszuschließen


Deutsche Wirtschaft lehnt Altmaiers Industrie-Strategie ab DIHK-Präsident Schweitzer: Pläne „wenig sinnvoll“ – Scharfe Kritik an Klimaschutzgesetz – Ruf nach Steuersenkungen – Warnung an EU vor harter Haltung gegenüber Trump Osnabrück


Sarah Wiener: Politiker sollten sich ein Vorbild an Bienen nehmen Köchin und Imkerin will ins EU-Parlament – „Viel zu wenig gestochen worden“ Osnabrück


Sie will für die österreichischen Grünen ins EU-Parlament einziehen: Starköchin Sarah Wiener


Seit anderthalb Jahren verhandelt der CDU-Politiker Axel Voss über die EU-Urheberrechtsreform


Wenige Wochen vor dem EU-Austritt der Briten, stocken Unternehmen ihre Lager auf


Lidl zählt zu den mutigsten Discounter-Märkten in Deutschland: Über die Jahre hat das Unternehmen unter anderem einen der umsatzstärksten Online-Shops aufgebaut