Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
EU-Parlament stimmt für umstrittene Urheberrechtsreform.
clock-icon12.09.2018 - 14:18:20 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Das EU-Parlament hat die umstrittene Reform des Urheberrechts auf den Weg gebracht

Bild: EU-Parlament in Straßburg, über dts Nachrichtenagentur Bild: EU-Parlament in Straßburg, über dts Nachrichtenagentur

438 Abgeordnete stimmten am Mittwoch in Straßburg für die Aufnahme von Verhandlungen zwischen EU-Parlament, Ministerrat und EU-Kommission. 226 Parlamentarier stimmten dagegen, 39 enthielten sich. Im Juli waren die Vorschläge von Berichterstatter Axel Voss (CDU) noch abgelehnt worden. Oft kritisierte Punkte sind vor allem die europaweite Einführung des sogenannten Leistungsschutzrechts und die umstrittenen Upload-Filter.


Das Leistungsschutzrecht sieht unter anderem vor, dass Internetplattformen Überschriften oder Ausschnitte von Pressetexten künftig nicht mehr unentgeltlich anzeigen dürfen. Upload-Filter werden in dem am Mittwoch beschlossenen Text nicht mehr ausdrücklich erwähnt. Allerdings sollen Internetplattformen Inhalte künftig schon während des Hochladens auf Urheberrechtsverstöße prüfen müssen.


Das könnte Sie auch interessieren:

Am 19 September 2018 trafen sich der Bundesaußenminister Heiko Maas und sein Amtskollege Ditmir Bushati zu intensiven Gesprächen zum EU-Beitritt des West-Balkanstaates Albanien


Die EU-Staats- und Regierungschefs lehnen den von London vorgelegten Plan für einen Brexit ab


Stuttgart - - Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www presseportal de/bilder - Innovationen und Neuigkeiten aus dem Silicon Valley im Fokus - "Ethische Unternehmen sind der Nährboden für das Wohlergehen der Gesellschaft" Am 17


Die Cartier Iron Corporation (CSE: CFE) ("Cartier Iron" oder das "Unternehmen") freut sich, bekannt zu geben, dass sie das zuvor angekündigte non-brokered private Placement (die "Privatplazierung") über 2'000'000 flow-through units von Cartier Iron (die "F-T Units") zu einem Preis von USD 0,10 pro Unit mit einem Gesamtwert von USD 200'000 und 5'000'000 non-flow-through units (die "Units") von Cartier Iron zu einem Preis von USD 0,08 pro Unit mit einem zusätzlichen Gesamtwert von USD 400'000 abgeschlossen haben