Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
EU-Parlament stimmt für umstrittene Urheberrechtsreform.
clock-icon12.09.2018 - 14:18:20 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Das EU-Parlament hat die umstrittene Reform des Urheberrechts auf den Weg gebracht

Bild: EU-Parlament in Straßburg, über dts Nachrichtenagentur Bild: EU-Parlament in Straßburg, über dts Nachrichtenagentur

438 Abgeordnete stimmten am Mittwoch in Straßburg für die Aufnahme von Verhandlungen zwischen EU-Parlament, Ministerrat und EU-Kommission. 226 Parlamentarier stimmten dagegen, 39 enthielten sich. Im Juli waren die Vorschläge von Berichterstatter Axel Voss (CDU) noch abgelehnt worden. Oft kritisierte Punkte sind vor allem die europaweite Einführung des sogenannten Leistungsschutzrechts und die umstrittenen Upload-Filter.


Das Leistungsschutzrecht sieht unter anderem vor, dass Internetplattformen Überschriften oder Ausschnitte von Pressetexten künftig nicht mehr unentgeltlich anzeigen dürfen. Upload-Filter werden in dem am Mittwoch beschlossenen Text nicht mehr ausdrücklich erwähnt. Allerdings sollen Internetplattformen Inhalte künftig schon während des Hochladens auf Urheberrechtsverstöße prüfen müssen.


Das könnte Sie auch interessieren:

Diennea, ein Spezialanbieter von Marketingtechnologien, erweitert sein hausintern verfügbares Angebot: Ab heute ist EmailSuccess, der leistungsstarke MTA-Server (Mail Transfer Agent), in drei Versionen verfügbar, um die Anforderungen von Unternehmen aller Größenordnungen hinsichtlich Kontrolle, Zustellbarkeit und Zuverlässigkeit zu erfüllen: gratis, Standard und Enterprise


Nach all dem Hype um Marihuana-Aktien kommt unweigerlich der große Rückschlag, wenn Unternehmen ihre Ergebnisse melden


Die Frankfurter Börse hat gemeinsam mit einem chinesischen Partner ein Börsensegment für Unternehmen aus China geschaffen


Montabaur (dts Nachrichtenagentur) - United Internet hat die überarbeiteten Regeln für den neuen Mobilfunkstandard 5G kritisiert


Die Internet-Bekanntheit möchte die dickste Frau der Welt werden


Millionen Deutsche nutzen beim Einkauf im Internet bereits ausländische Finanzdienstleister wie PayPal und Klarna


Sperrig verlaufende Verhandlungen für das EU-Budget 2019 Löger hofft heute in Brüssel auf den Druchbruch


London (Reuters) - Die Stimmung in der britischen Wirtschaft ist einer Umfrage zufolge wegen der unsicheren Brexit-Aussichten so schlecht wie seit mindestens neun Jahren nicht mehr


Konservative Hardliner im britischen Parlament haben zu einem Misstrauensantrag gegen die ihre Premierministerin aufgerufen


Unternehmen in Pinneberg und Wedel passen ihre Tarife an zum neuen Jahr an