Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Helpshift kündigt im Anschluss an Rekordwachstum und Innovationserfolg die europäische Expansion an.
clock-icon15.05.2019 - 00:25:32 Uhr | businesswire.com

Das Unternehmen Helpshift, das die Kundendienstbranche durch seine intelligente und asynchrone digitale Plattform für Nachrichtenübermittlung revolutioniert, hat heute die Ausweitung seiner Präsenz auf Europa bekannt gegeben


„Die Helpshift-Plattform wurde gebaut, um einen globalen Kundenkreis zu unterstützen, und nun ist auch das Helpshift-Team selbst international“, so Linda Crawford, CEO von Helpshift. „Wir möchten da sein, wo unsere Kunden sind, und diese Expansion ist der logische nächste Schritt für uns. Wir freuen uns auf die engere Zusammenarbeit mit bestehenden EMEA-Kunden und werden den breiteren europäischen Markt durch modernen digitalen Kundenservice bereichern.“ Revolution für europäische B2C-Marken durch Einführung asynchroner Nachrichtenübermittlung Die Liste der Marken, die sich auf die Plattform von Helpshift stützen, um ihren Kunden rund um die Uhr raschen, effizienten und auf Nachrichtenübermittlung basierenden Support zu bieten, wächst schnell.


Beinahe ein Drittel des Geschäfts von Helpshift spielt sich bereits in Europa ab, wozu Kunden wie Supercell, Next Games und Virgin Media zählen. Die Kundenservice-Plattform von Helpshift wurde konzipiert, um einen internationalen Kundenstamm zu betreuen. Das SDK von Helpshift unterstützt über 180 Sprachen, was bedeutet, dass automatisch erkannt wird, welche Sprache Kunden auf ihren Geräten verwenden, um ihnen Support in dieser Sprache bieten zu können.


So „spricht“ die KI-Engine 20 Sprachen, damit sie die Sprache des jeweiligen Kunden erkennen und die Anfrage an einen entsprechenden Mitarbeiter weiterleiten kann. Außerdem erfüllt Helpshift die Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO). Darüber hinaus können Kunden dank der asynchronen Nachrichtenfunktion von Helpshift für das Web und für Mobilgeräte ihre Support-Sitzung in einem Nachrichtenfenster beginnen, aber jederzeit die Sitzung verlassen, ohne sich Sorgen machen zu müssen, dass ihr Verlauf gelöscht wird.


Stattdessen erhalten sie eine Nachricht, wenn ihnen ein Mitarbeiter antwortet, sodass die Besprechung zu einem ihnen passenden Zeitpunkt fortgesetzt werden kann. Dadurch lassen sich zur Betreuung internationaler Kunden leichter Personalkonzepte nach dem „Follow the Sun“-Modell umsetzen. Mitarbeiterrekrutierung – mit Fokus auf Lokalisierung Helpshift hat seit seiner Niederlassung in Europa bereits mehrere wichtige Neueinstellungen vorgenommen: Evert-Jan Tazelaar, Vorstand der EMEA-Region, verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung mit dem Vertrieb von Softwarelösungen im Einzelverkauf und in leitenden Vertriebsrollen.


Bevor er Helpshift beitrat, arbeitete Tazelaar als VP EMEA für Kommunikation, Medien und Energie bei Vlocity. Davor hatte er bei Unternehmen wie SAP, Salesforce und Microsoft verschiedene Führungspositionen im Vertrieb inne. Gerry O’Neill, Vertriebsleiter für Großbritannien, verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung und war vor seiner Zeit bei Helpshift für Salesforce tätig.


Zuvor arbeitete er in verschiedenen technischen und leitenden Positionen für Blue-Chip-Unternehmen wie z. B. Hewlett-Packard und IBM sowie für Start-ups wie Motive Communications (von Alcatel-Lucent übernommen) und Tivoli Systems. Jon Laughland, Vertriebsleiter für Großbritannien, verfügt über jahrzehntelange Erfahrung und wird seiner neue Rolle bei Helpshift mit nachweislicher Vertriebskompetenz nachkommen.


Bevor er sich Helpshift anschloss, war er beim Cloud-Technologieunternehmen Skuid beschäftigt. Davor fungierte er in verschiedenen Rollen im Vertrieb bei SAP und SAP-Partnern wie AgilityWorks Ltd. und CompromiseIT und hatte eine leitende Vertriebsposition bei Redwood Software inne. Helpshift hat vor, dieses Jahr international 40 weitere Mitarbeiter zu rekrutieren, einschließlich Kundenbetreuer für Groß- und Firmenkunden, Vertriebsingenieure und sogenannte Customer Success Manager.


Außerdem wurde ein diversitäts- und inklusionsorientierter Personalvermittler angeheuert, um das Unternehmen dabei zu unterstützen, sein Ziel eines von Vielfalt und Gleichstellung gekennzeichneten Arbeitsumfelds zu erreichen. „Helpshift setzt den Maßstab für den weltweiten digitalen Kundenservice“, so Tazelaar.


„Es ist ein Unternehmen mit einem großartigen Produkt, großartigen Mitarbeitern und einer großartigen Kultur. Ich freue mich sehr, mich dem Team von Helpshift zu diesem entscheidenden Zeitpunkt der Expansion anschließen zu dürfen.“ Über Helpshift Der digitale Kundenservice der nächsten Generation von Helpshift ermöglicht B2C-Marken, ihren Support zu skalieren, während gleichzeitig durch Kanäle für Web-, In-App-, E-Mail- und Messenger-Anwendungen ein differenziertes Kundenerlebnis ermöglicht wird.


Das kanalübergreifende innovative asynchrone Modell für Nachrichtenübermittlung von Helpshift spart Anwendern Zeit, sorgt für Kontextrelevanz von Gesprächen und ermöglicht eine Mensch-Maschine-Interaktion, damit Probleme schneller gelöst werden können. Die Helpshift-Plattform integriert Wissen und KI, damit Kundendienstunternehmen bestmöglich eine Kombination von automatisiertem Service, Self-Service und mitarbeitergestütztem Service einsetzen können.


Helpshift mit Hauptsitz in San Francisco und Niederlassungen in aller Welt betreut weltweit über 450 Unternehmen, darunter Xfinity Home, Microsoft, Tencent und Supercell. Für weitere Informationen zu Helpshift besuchen Sie uns bitte auf helpshift.com oder folgen Sie uns auf Twitter @helpshift. Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version.


Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab. Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20190514006100/de/

Das könnte Sie auch interessieren:

Mladá Boleslav - - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www presseportal de/bilder - - Trophäe zitiert SKODA typische kristalline Elemente und symbolisiert einen Eiskristall - SKODA Vorstandsvorsitzender Bernhard Maier überreicht Trophäe im Anschluss an das WM-


Analogix Semiconductor, Inc gab heute die Verfügbarkeit seines VirtualLink™ Referenzdesigns bekannt, das VirtualLink direkt auf dem Motherboard von Hochleistungs-Gaming-Notebooks ermöglicht, so dass Virtual Reality (VR) über den USB-C™-Anschluss unterstützt wird


Stuttgart - - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www presseportal de/bilder - Dokumentation "Zetsche geht - Wohin steuert Daimler?" und im Anschluss "Daimler-Boss dankt ab - Dieter Zetsche im Gespräch mit SWR Chefredakteur Fritz Frey" / am


Fans des chinesischen alkoholischen Getränks begrüßen enthusiastisch die Delegation der Kampagne zur Markenförderung: Cultural Moutai - Colorful Guizhou B&R Journey - Walking into East African Countries Dar Es Salaam, Tansania - Im Anschluss einer Werbekampagne, die im April in Südamerika organisiert