Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
DAX dreht zu Handelsstart ins Minus - Energieriesen hinten.
clock-icon10.07.2018 - 09:38:30 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der DAX ist nach einem freundlichen Start innerhalb weniger Minuten ins Minus gedreht

Bild: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur Bild: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Kurz vor 9:30 Uhr wurde der Index mit 12.541 Punkten berechnet und damit drei Punkte unter Vortagesschluss. Für Sorgenfalten sorgten die Energieriesen Eon und insbesondere RWE. Letzterer notierte 1,3 Prozent unter Montagsschluss. Zuletzt hatte es Berichte gegeben, dass die drohende Zerschlagung von Innogy für viele Kommunen Anlass sein könnte, Anteile des RWE-Netzbetreibers zurückzukaufen, um so zu verhindern, dass Eon Einfluss auf die verschiedenen Stadtwerke gewinnt.


Das könnte Sie auch interessieren:

Zum Wochenausklang hat der DAX zugelegt


AbuDhabi Dubai STOB Series 22 Investment Limited Partnership, nachfolgend AbuDhabi22, und MINDOL HOLDINGS LIMITED, nachfolgend MINDOL, gelistet in der in Hongkong basierten Coinsuper Börse (https://www coinsuper com) haben eine Vereinbarung getroffen, nach dem AbuDhabi22 den Mindesthaltewert von 33,3 Prozent für die Kryptowährung MINDOL (MIN, https://mindol net) welche von MINDOL ausgegeben wird, über ein Angebot - tender offer (TOB) - erwirbt


XM Inside Markets: Dax feiert mit den Hexen und könnte deutlich steigen


Börse Hannover,