Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Metropolen Digitalisierungsgewinner - Ländliche Regionen abgehängt.
clock-icon21.09.2018 - 06:25:24 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der Landkreis München ist von allen deutschen Regionen am besten auf die Digitalisierung vorbereitet

Bild: Computer-Nutzer, über dts Nachrichtenagentur Bild: Computer-Nutzer, über dts Nachrichtenagentur

Auf den Plätzen zwei und drei folgen die Stadt München und Erlangen mit ebenfalls hervorragenden Digitalisierungschancen. Das ist das Ergebnis des Digitalkompass 2018, einer empirischen Studie der Forschungsunternehmen Prognos und Index. Das "Handelsblatt" berichtet darüber. Untersucht wurden dabei die 401 Landkreise und kreisfreien Städte in Deutschland anhand von insgesamt zwölf Kriterien wie der Zahl der Arbeits- und Ausbildungsplätze im Digitalbereich, der Zahl der Unternehmensgründungen und Patentanmeldungen in diesem Sektor sowie der Verfügbarkeit von Breitbandanschlüssen.


Nicht nur auf den ersten drei Plätzen zeigt sich dabei ein deutliches Stadt-Land-Gefälle. Die 20 Regionen mit den besten Digitalisierungschancen liegen ausnahmslos in großen Ballungsräumen. Unter denen schneidet lediglich das Ruhrgebiet schlecht ab. Die letzten zehn Plätze belegen Kreise in ländlichen Regionen, acht davon liegen in Ostdeutschland.


Schlusslicht des Rankings ist der Kreis Jerichower Land bei Magdeburg. Ferner zeigt sich in der Studie, dass eine hohe Verfügbarkeit von Breitbandanschlüssen nicht automatisch mit guten Digitalisierungschancen einhergeht. Das zeigt sich zum Beispiel in Weiden in der Oberpfalz, Speyer oder Delmenhorst.


Umgekehrt weisen Städte wie Darmstadt trotz mäßiger Breitbandverfügbarkeit insgesamt ausgezeichnete Digitalisierungschancen auf. "Unsere Studie zeigt, dass eine gute Netzinfrastruktur zwar eine notwendige, aber keine hinreichende Bedingung für die digitale Zukunftsfähigkeit einer Region ist", sagte Prognos-Geschäftsführer Christian Böllhoff dem "Handelsblatt".


Das könnte Sie auch interessieren:

Quotient Sciences, eines der führenden Unternehmen für Dienstleistungen für Arzneimittelentwicklungsdienstleistungen und Druggability Technologies (DRGT), ein spezialisiertes Pharmaunternehmen, gaben heute eine Zusammenarbeit zur Nutzung der integrierten Translational Pharmaceutics®-Plattform von Quotient bekannt, um die Entwicklung von DRGT-46 voranzutreiben, einer neuartigen, schnell wirkenden Rezeptur von Celecoxib unter Verwendung proprietärer Super-API-Zusammensetzungen, die von DRGT entwickelt wurden


Frankfurt - Gewinnwarnungen allerorten Mehr als die Hälfte der Dax-Unternehmen hat schon die Prognosen gekappt


Rocket Internet SE, DE000A12UKK6


AMRA Medical („AMRA“), der international führende Anbieter von Körperanalysesystemen, gab heute bekannt, dass das Unternehmen die Zulassung der FDA für AMRA® Profiler erhalten hat


Seit Tagen versucht die Partei, Stimmung gegen das Unternehmen Coca-Cola zu machen


Sauberes Trinkwasser ist vielerorts rar Wie können Menschen in diesen Regionen Salz- oder Schmutzwasser aufbereiten? Ein neues, ausgeklügeltes System macht Wasser sauber – und ziemlich heiß dazu


Aber es ist schon besser als bei den städtischen Unternehmen


Brandenburg hat jetzt eine Digitalisierungsstrategie Lehrer sollen Internet lernen, Bürger ein Verwaltungskonto erhalten und Bauern vom schnellen Internet profitieren


Dem albanischen Geheimdienst sind Daten abhanden gekommen (Symbolbild) Gemeinfrei-ähnlich freigegeben durch unsplash com Daan MooijAlbaniens Finanzministerium hat aus Versehen sensible Informationen von Mitarbeitern und hohen Beamten des Geheimdienstes SHISH ins Internet gestellt


Das Unternehmen Hema ruft alle Schokoladenbuchstaben zurück