Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Nestlé will Zucker- und Salzgehalt der Produkte verringern.
clock-icon15.05.2018 - 16:51:43 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der Lebensmittelkonzern Nestlé will künftig weniger Zucker und Salz verwenden und damit Produkte gesünder machen

Bild: Einkaufsregal in einem Supermarkt, über dts Nachrichtenagentur Bild: Einkaufsregal in einem Supermarkt, über dts Nachrichtenagentur

"Die Konsumenten in Deutschland ernähren sich zunehmend bewusster", sagte Konzernchef Ulf Mark Schneider den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochsausgaben). "Wir verbessern unsere Produkte, es geht darum weniger von den schlechten und mehr von den guten Zutaten zu verwenden." Dabei wolle das Unternehmen "nicht wie Lehrer auftreten, sondern als ein Konzern, der eine gesunde Ernährung ermöglicht", sagte Schneider.


Nestlé reagiert auch noch aus anderen Gründen, etwa gesetzlichen Vorgaben: "Wir wollen gesunde Produkte anbieten, aber wir schauen auch auf die Konkurrenten, wir haben die Öffentlichkeit, und wir haben Regierungen, die an schärferen Regel etwa für die Kennzeichnung von Inhaltsstoffen arbeiten."dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Für uns Fools ist klar: Wer langfristig ein Vermögen aufbauen will, der muss in erfolgreiche Unternehmen investieren


Vevey - Welche Kursziele und Ratings trauen die Analysten der führenden Banken und Research-Häuser der Aktie des Lebensmittelkonzerns Nestlé S A


Die Herbstausgabe des Journalistenindex 2018 für Österreich ist ab sofort beziehbar: 2 823 Zeitungen, Zeitschriften und Online-Medien mit ihren 12 542 Journalisten und Redakteuren werden detailliert gelistet in 48 Fachgebieten wie Innenpolitik, Kultur, Mode, Sport, Tourismus, Wirtschaft für Pressemitteilungen an die Medien


Larsen & Toubro Infotech Ltd (NSE: LTI, BSE: 540005), ein weltweit tätiges Unternehmen für technische Beratungen und digitale Lösungen, hat heute im Verbund mit dem US-amerikanischen Unternehmen PTC Inc


BERLIN (Dow Jones)--Die Konjunkturexperten der Hans-Böckler-Stiftung schätzen die Aussichten für die deutsche Wirtschaft nach eigenen Angaben positiver ein als viele andere Prognostiker


Nach neun Jahren Spitzenplatz ist die Schweiz laut WEF-Bericht nicht mehr das wettbewerbsfähigste Land der Welt


Nach ihrem juristischen Teilerfolg in Deutschland im Zusammenhang mit der Affäre um die Vergabe der WM 2006 droht den früheren DFB-Funktionären in der Schweiz weiter Ungemach


Brexit, Flüchtlinge und Italiens Wirtschaft: Wenn in Brüssel die Staats- und Regierungschefs der EU zum Gipfeltreffen zusammenkommen, mangelt es nicht an Streitthemen


Fachkräftepotential der „Stillen Reserve“ auch in Wolfsburg großWolfsburg (WB/Stadt Wolfsburg) - Die Initiative `Motivation W_` richtet sich sowohl an Frauen, die beruflich wieder einsteigen wollen, wie auch an Unternehmen, die dafür passende Arbeitsplätze bieten


Das Unternehmen will die Sicherheit der Fahrgäste nicht gefährden