Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Audi-Chef Schot kündigt radikalen Umbau an.
clock-icon23.05.2019 - 08:46:47 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der neue Chef des Automobilherstellers Audi, Bram Schot, will das Unternehmen in kurzer Zeit neu ausrichten

Bild: Audi, über dts Nachrichtenagentur Bild: Audi, über dts Nachrichtenagentur

Er werde die Firma "komplett neu aufstellen", sagte Schot dem "Manager Magazin" vor der Hauptversammlung des Unternehmens am Donnerstag. Aktuell liege die Volkswagen-Tochter in zentralen Bereichen hinter der Konkurrenz zurück. "BMW liegt bei vielen Themen kostenseitig vorn", sagte Schot, und Tesla führe bei Elektroautos.


Das werde sich ändern. "In zwei, spätestens drei Jahren wird Audi Elektro-Benchmark sein", so Schot. Schon 2025 solle jeder zweite verkaufte Audi ein Elektroauto sein. So soll es Audis Luxusmodell A8 in der nächsten Generation wahrscheinlich nur noch als Elektromodell geben. Für den Sportwagen TT sei ein elektrischer Nachfolger "für weniger als 45.000 Euro" geplant.


Das könnte Sie auch interessieren:

Der neue Airbus-Chef Guillaume Faury warnt vor den Auswirkungen des Handelskriegs auf die Luftfahrt


Mann zusammengeschlagen;Unfallflucht vor Bahnhof;Audi angefahren;Rempler vor Waggonhalle;Rucksack gestohlen;Die Polizei ist überall - Freundschaftsdienst endet für Mann mit Blutentnahme


Grauer Audi A3 spurlos von Parkplatz verschwunden - Ratingen - 1909090


München - - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www presseportal de/bilder - Da viele Unternehmen kein geeignetes Personal finden oder nicht über die nötigen Kapazitäten verfügen, übernehmen IT-Dienstleister immer mehr Digitalisierungsprojekte in Deutschland


Kaum ist bei Audi der Vorstandsvorsitzende verhaftet worden, da gibt der kommissarische Vorstandsvorsitzende Abraham Schot gewissermaßen direkt Vollgas: Er traf sich laut VW in Berlin im Bundeskanzleramt, um dort u a