Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Bundeskartellamt will mehr Befugnisse im digitalen Bereich.
clock-icon14.03.2019 - 13:16:39 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der Präsident des Bundeskartellamts, Andreas Mundt, fordert mit Blick auf mögliche Mängel bei Online-Vergleichsportalen mehr Durchgriffsrechte für seine Behörde

Bild: Zwei Männer surfen im Internet, über dts Nachrichtenagentur Bild: Zwei Männer surfen im Internet, über dts Nachrichtenagentur

"Dem Bundeskartellamt müssten auf Basis des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb beschränkte Befugnisse im digitalen Bereich eingeräumt werden", sagte Mundt dem "Handelsblatt" (Freitagsausgabe). "Auf dieser Basis könnte man auch bei den Vergleichsportalen eingreifen und tatsächliches Fehlverhalten abstellen." Mundt begründete seine Forderung damit, dass seine Behörde zuletzt zwar festgestellt habe, dass manche Portale gegen Verbraucherrechte verstoßen könnten, die zivilrechtlichen Möglichkeiten des Verbraucherschutzes in diesem Bereich aber an Grenzen stießen.


"Statt aber das Bundeskartellamt dazu zu ermächtigen, Verhaltensänderungen zu erzwingen, sollen Vergleichsportale gleich pauschal reguliert werden", kritisierte Mundt mit Blick auf entsprechende Pläne der Großen Koalition. "Da wird ein Schritt übersprungen." Eine einheitliche Regulierung ergebe aus seiner Sicht schon deshalb keinen Sinn, da es um "sehr unterschiedliche Einzelfälle" gehe.


Das Kartellamt hatte in einer umfassenden Untersuchung Vergleichsportale für die Branchen Reisen, Energie, Versicherungen, Telekommunikation und Finanzen genauer unter die Lupe genommen. Die Ergebnisse der Untersuchung waren im Dezember vorgestellt worden. Damals hatte Mundt bemängelt, dass sich Verbraucher nicht immer darauf verlassen könnten, tatsächlich das für ihn beste Angebot auf einem Vergleichsportal zu finden.


Das könnte Sie auch interessieren:

Nehmen Sie noch heute zur Anerkennung, globalen Exposition und neuen Geschäftsmöglichkeiten teil! London - Die European Business Awards 2019 sind jetzt eröffnet und fordern erfolgreiche Unternehmen zur Teilnahme auf, um die Anerkennung und globale Präsenz zu erhalten, die


Pressemeldungen für den Bereich Vechta


Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel für den Bereich Peine vom 21 03 2019


Frankfurt am Main - - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www presseportal de/bilder - - Hochrangige Vertreter aus Politik und Wirtschaft feiern Geschäftsstelleneröffnung in Düsseldorf - NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst: "Eine moderne und leistungsfähige Infrastruktur


Wie schon im Vorjahr stellt der Industrie- und Handelskammertag fest, dass Unternehmen immer weniger geeignetes Personal finden


EVN verkaufte Hotel und verpachtete Bootsverleih sowie Restaurants, Unternehmen will den Betrieb ausbauen


KIEL - Die Wirtschaft in Deutschland wird in diesem Jahr nach Einschätzung des Kieler Instituts für Weltwirtschaft (IfW) deutlich [weiter]


Zu einer Verfolgungsjagd ist es am Dienstag zwischen 15 50 und 16 05 Uhr im Bereich des Polizeikommissariates Friesoythe in Kamperfehn, Sedelsberg


Nur wer 25 Jahre im selben Unternehmen gearbeitet hat, hat Anspruch auf eine sechste Urlaubswoche


Geesthachter Unternehmen wurde in 90er-Jahren mit der beliebten Comicfigur groß