Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Thüringer Verfassungsschutzchef für Geheimdienstkooperation im Netz.
clock-icon13.10.2019 - 12:04:38 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der Präsident des Thüringer Verfassungsschutzes, Stephan Kramer, hat sich für eine Zusammenarbeit der Inlandsgeheimdienste des Bundes und der Länder ausgesprochen, um extremistische Bestrebungen im Netz aufzuspüren

Bild: Computer-Nutzer, über dts Nachrichtenagentur Bild: Computer-Nutzer, über dts Nachrichtenagentur

Er begrüßte in diesem Zusammenhang im "Handelsblatt" (Montagsausgabe) die Absicht seines Amtskollegen in Schleswig-Holstein, ein Team aus Internetspezialisten aufzubauen. Dies sei eine "kluge, innovative und zielführende Entscheidung mit Blick auf die Bedeutung des Internets für die Rekrutierung, Motivierung und Umsetzung von Vorhaben bei jeder Form von Extremismus", sagte Kramer der Zeitung.


Das könnte Sie auch interessieren:

Informationskampagne für Amts- und Mandatsträgerinnen und -träger: Polizei klärt über Hasskommentare und Beleidigungen im Internet auf und stellt Präventionsansätze vor


Bereits zum fünften Mal hat die IT Community Styria zum Digital Future Congress (DFC), diesmal mit dem Thema "Politik und Wirtschaft", in die Hallen der SSI Schäfer geladen


Die Parteivorsitzende der Linken, Katja Kipping, hat sich dagegen ausgesprochen, das Kohlekraftwerk Datteln 4 ans Netz gehen zu lassen


United Internet AG, DE0005089031