Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Familienunternehmer warnen vor weiterer Hängepartie in Berlin.
clock-icon02.12.2019 - 12:02:41 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der Verband der Familienunternehmer zieht ein rasches Ende der Großen Koalition einer weiteren Hängepartie in Berlin vor

Bild: Koalitionsvertrag 2018-2021 wird unterschrieben, über dts Nachrichtenagentur Bild: Koalitionsvertrag 2018-2021 wird unterschrieben, über dts Nachrichtenagentur

"Es ist höchste Zeit, dass die SPD aufwacht und mit Blick auf die GroKo endlich entscheidet: Rein in die Kartoffeln oder raus", sagte der Präsident des Verbandes "Die Familienunternehmer", Reinhold von Eben-Worlée, der "Rheinischen Post" (Montagsausgabe). "Raus wäre für unser Land das geringere Problem als ein teures `Weiter so`." Die SPD trage immer noch Verantwortung für Deutschland als Ganzes und nicht nur für ihre Funktionäre.


"Eine GroKo wird nur für die größeren Aufgaben benötigt, anderenfalls stärkt sie nur noch mehr die politischen Ränder", sagte von Eben-Worlée. "Ein halbes Jahr lang kreiste die SPD nur um sich selbst und gebar Stagnation. In dem halben Jahr hat sich die Welt jedoch spürbar verändert, unsere Unternehmen mit Hunderttausenden Arbeitsplätzen stehen unter erheblichem Druck", sagte von Eben-Worlée.


Das könnte Sie auch interessieren:

Nach dem Mord an einem Georgier in Berlin hat CDU-Chefin und Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer weitere Maßnahmen gegen Moskau angeregt


Berlin - Autos raus aus Berlin Auf diese einfache Formel lassen sich die zahlreichen Einzelforderungen zum Thema Klimaschutz bringen, die die Berliner Grünen auf ihrem Parteitag am Sonnabend beschlossen haben


Gewinnspiele erfreuen sich größter Beliebtheit Doch lohnen sich Gewinnspiele auf Facebook für Unternehmen überhaupt? Worauf muss man bei der Konzeption und Durchführung achten? Das Online-Marketing-Forum at hat die wesentlichsten Vor- und Nachteile zusammengefasst und mit einer Reihe von Praxis-Tipps zum kostenlosen Download zur Verfügung gestellt


In Deutschland wächst die Kritik an den Plänen der Wirtschaftsorganisation OECD für ein internationales Steuerabkommen zur Besteuerung der digitalisierten Wirtschaft


Kaum ist bei Audi der Vorstandsvorsitzende verhaftet worden, da gibt der kommissarische Vorstandsvorsitzende Abraham Schot gewissermaßen direkt Vollgas: Er traf sich laut VW in Berlin im Bundeskanzleramt, um dort u a


Wenn Deutschland schlafen geht, beginnt im ICE die Arbeit Lagermitarbeiter Justin Wray rollt in Berlin ein Bierfass in den Zug und Container