Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
DAX am Mittag kaum verändert - ZEW-Index enttäuscht.
clock-icon12.06.2018 - 12:35:40 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die Börse in Frankfurt hat am Dienstagmittag kaum Kursveränderungen verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12 838 Punkten berechnet

Bild: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur Bild: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Dies entspricht einem Minus von 0,04 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. An der Spitze der Kursliste stehen die Anteilsscheine von Eon, Henkel und Daimler entgegen dem Trend im Plus. Die Aktien der Deutschen Post, von Bayer und von Fresenius Medical Care rangieren gegenwärtig am Ende der Liste.


Die vom Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) ermittelten mittelfristigen Konjunkturerwartungen von Finanzanalysten und institutionellen Investoren enttäuschten. Der entsprechende Index sank von -8,2 Zählern im Mai auf nun -16,1 Punkte, teilte das ZEW am Dienstag in Mannheim mit. Der Nikkei-Index hatte zuletzt zugelegt und mit einem Stand von 22.878,35 Punkten geschlossen (+0,33 Prozent).


Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Dienstagmittag etwas stärker. Ein Euro kostete 1,1794 US-Dollar (+0,10 Prozent). Der Goldpreis ließ leicht nach, am Mittag wurden für eine Feinunze 1.298,02 US-Dollar gezahlt (-0,19 Prozent). Das entspricht einem Preis von 35,38 Euro pro Gramm.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

DAX-Future nähert sich der 12.000 Punkte Marke


Zum Wochenausklang hat der DAX nachgelassen


Deutsche Börse Commodities GmbH, DE000A0S9GB0


Der DAX hat am Freitagmittag nach einem unentschlossenen Start ins Minus gedreht


Trotz zahlreicher Quartalsberichte und teils kräftiger Kursausschläge bei Einzelwerten hat der Dax auch am Donnerstag keine klare Richtung gefunden


Trotz guter Zahlen bei Adidas bleibt die Bewegung beim Dax verhalten, und er kommt kaum von der Stelle


Elon Musk verkündete auf Twitter, Tesla von der Börse nehmen zu wollen


Nimmt Elon Musk Tesla von der Börse? Das ist nicht klar, aber Investmentbanken bereiten sich darauf vor, denn das wäre ein lukratives Geschäft


Der Tesla-Chef hat per Twitter angedeutet, Tesla von der Börse zu nehmen


Der neue CEO trifft auf einen verstörten Konzern Jüngst kippte ProSiebenSat 1 aus dem Dax und wurde Opfer von Investoren-Attacken