Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
DAX am Mittag unter 11.000-Punkte-Marke.
clock-icon06.12.2018 - 12:32:35 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die Börse in Frankfurt hat am Donnerstagmittag kräftige Kursverluste verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 10 945 Punkten berechnet

Bild: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur Bild: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Dies entspricht einem Minus von 2,2 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. Die psychologisch wichtige Marke bei 11.000 Punkten wurde erstmals seit Langem wieder unterschritten. Dabei sind fast alle DAX-Werte im roten Bereich. An der Spitze der Kursliste stehen nur die Anteilsscheine von Vonovia leicht im Plus.


Die größten Abschläge gibt es bei den Aktien von Covestro, Thyssenkrupp und der Deutschen Bank. Der Nikkei-Index hatte zuletzt kräftig nachgelassen und mit einem Stand von 21.501,62 Punkten geschlossen (-1,91 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagmittag etwas schwächer.


Das könnte Sie auch interessieren:

DAX DOW im Trendkanal Charttechnisch ist die Situation klar


Der Kurs der Aktie Goldlion stand am 17 12 2018 zum Schluss an der heimatlichen Börse Hong Kong bei 3,06 HKD


Am Dienstag hat der DAX nachgelassen


Lauda-Königshofen (www zertifikatecheck de) - Maciej Gaj von "boerse-daily de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung ein Unlimited Turbo Short-Zertifikat (ISIN DE000PZ46RV3/ WKN PZ46RV) von BNP Paribas auf die MorphoSys-Aktie (ISIN DE0006632003/ WKN 663200) vor


Nel ASA, weltweit tätiges Unternehmen aus Norwegen, das Lösungen für die Produktion und Speicherung von Wasserstoff aus erneuerbaren Energien liefert, hat in den vergangenen Monaten an der Börse mächtig zugelegt


An der New Yorker Börse zeigt die Entwicklung nach dem rapiden Kurssturz vom Vortag wieder nach oben


Von Thomas Leppert FRANKFURT (Dow Jones)--Die zwischenzeitlich gesehenen Gewinne am deutschen Aktienmarkt sind im späten Geschäft dahingeschmolzen, der DAX schloss am Dienstag knapp im Minus


Aurora Cannabis hinterlässt an der Börse derzeit kein wirklich gutes Bild


Der Dax gefällt mir auf steigende Sicht aktuell ganz gut Ein Bruch nach oben könnte möglich sein


Die Aktien des Online-Bezahlabwicklers Wirecard haben in den letzten drei Monaten, also nahezu direkt seit der DAX-Aufnahme am 24 09 2018, knapp 30% an Wert verloren