Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
DAX startet nach Trump-Kim-Treffen im Plus.
clock-icon12.06.2018 - 09:32:16 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Dienstag zunächst Kursgewinne verzeichnet

Bild: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur Bild: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12.874 Punkten berechnet. Das entspricht einem Plus von 0,2 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag. Die Anleger reagierten offenbar positiv auf das Treffen von US-Präsident Donald Trump mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un in Singapur. Kim hatte sich dabei zur "vollständige Denuklearisierung" verpflichtet, wobei es sich bisher wohl nur um eine Absichtserklärung handelt.


An der Spitze der Kursliste stehen die Papiere von Daimler, Fresenius und Henkel. Aktien der Deutschen Post, von Bayer und der Münchener Rück rangieren gegenwärtig am Ende der Liste. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Dienstagmorgen kaum verändert. Ein Euro kostete 1,1788 US-Dollar (+0,05 Prozent).dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Die Börse in Frankfurt hat am Freitagmittag Kursgewinne verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12 557 Punkten berechnet


Nach wie vor gehört die Aktie der Deutschen Börse zu den bisherigen Jahresgewinnern im DAX


Der DAX hat sich am Mittwochmittag im Plus gehalten


Die Börse in Frankfurt hat am Dienstagmittag deutliche Kursverluste verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12 675 Punkten berechnet


Nach begeisterten Äußerungen über Diktator Kim Jong-un warnt US-Präsident Donald Trump nun vor Nordkorea


Eineinhalb Wochen nach dem historischen Gipfel mit Nordkoreas Machthaber Kim geht Präsident Trump zum altbewährten Tagesgeschäft über


London zeigt sich besorgt über ein mögliches Treffen zwischen dem russischen Präsidenten Wladimir Putin und seinem amerikanischen Amtskollegen Donald Trump im Juli – besonders falls es früher als der Nato-Gipfel und Trump-Besuch in Großbritannien abgehalten werden sollte


Laut internen Informationen plant US-Präsident Donald Trump, den russischen Präsidenten Wladimir Putin während seiner Reise nach Europa bereits im Juli in Wien zu treffen


PJÖNGJANG Eine Woche nach seinem historischen Treffen mit US-Präsident Donald Trump sucht Kim Jong-un die Nähe zu China


Es ist schon das dritte Treffen von Kim Jong Un und Xi Jinping in Peking