Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
DAX startet im Plus - Bank-Aktien hinten.
clock-icon16.05.2018 - 09:46:38 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Mittwoch zunächst Kursgewinne verzeichnet

Bild: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur Bild: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Gegen 09:40 Uhr wurde der DAX mit rund 12.997 Punkten berechnet. Das entspricht einem Plus von 0,2 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag. An der Spitze der Kursliste stehen die Papiere von Merck, Siemens und Adidas. Die Aktien der Commerzbank, der Deutschen Bank und von RWE sind gegenwärtig die Schlusslichter der Liste.


Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochmorgen kaum verändert. Ein Euro kostete 1,1840 US-Dollar (+0,02 Prozent). Der Goldpreis konnte profitieren, am Morgen wurden für eine Feinunze 1.295,99 US-Dollar gezahlt (+0,42 Prozent). Das entspricht einem Preis von 35,19 Euro pro Gramm.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

DAX-Future nähert sich der 12.000 Punkte Marke


Zum Wochenausklang hat der DAX nachgelassen


Deutsche Börse Commodities GmbH, DE000A0S9GB0


Deutsche Bank AG, DE0005140008


Trotz zahlreicher Quartalsberichte und teils kräftiger Kursausschläge bei Einzelwerten hat der Dax auch am Donnerstag keine klare Richtung gefunden


Trotz guter Zahlen bei Adidas bleibt die Bewegung beim Dax verhalten, und er kommt kaum von der Stelle


Mönchengladbach Herrmann hatte in der abgelaufenen Saison mit Verletzungen zu kämpfen und pendelte zwischen Tribüne, Bank und Jokereinsätzen


Die Deutsche Bank rechnet trotz der erheblichen Ernteausfälle nach dem extrem heißen Sommer in Deutschland nur mit einer verhaltenen Inflationsentwicklung


Elon Musk verkündete auf Twitter, Tesla von der Börse nehmen zu wollen


Wer sein Haus einbruchsicher machen möchte, kann bei der staatlichen KfW-Bank Zuschüsse beantragen