Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Ausbau von E-Auto-Ladenetz soll per Gesetz leichter werden.
clock-icon20.08.2018 - 00:03:50 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die Bundesregierung will die Alltagsprobleme beim Laden von E-Autos per Gesetz bekämpfen

Bild: Stromtankstelle für E-Auto, über dts Nachrichtenagentur Bild: Stromtankstelle für E-Auto, über dts Nachrichtenagentur

Nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" (Montagsausgabe) sieht ein Diskussionsentwurf des Bundesjustizministeriums entsprechende Änderungen im Miet- und Wohnungseigentumsrecht vor. Demnach will die Regierung es Mietern und Wohnungseigentümern künftig erleichtern, auf eigene Faust Ladestationen zu errichten.


Bislang ist das wegen vielfacher Einspruchsmöglichkeiten kaum möglich. Aus den Papieren geht hervor, dass der schleppende Ausbau privater Ladestationen in der Bundesregierung als entscheidender Engpass beim Ausbau der Elektromobilität in Deutschland gilt. Bedarfsprognosen zeigten, "dass die große Mehrheit der Ladevorgänge auf Privatgrundstücken stattfinden wird", heißt es in den Papieren.


Noch aber verfügten die meisten Immobilien nicht über eine ausreichende Infrastruktur. Die Bundesregierung ist alarmiert, weil ihre hohen Ziele beim Ausbau der Elektromobilität außer Reichweite geraten. Sie hatte eigentlich geplant, bereits 2020 die Schwelle von einer Million E-Fahrzeugen auf deutschen Straßen zu erreichen.


Das könnte Sie auch interessieren:

RKW Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft e V ,


Gronau - Alkohol im Straßenverkehr/Auto beschlagnahmt


München - "Die vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e


Mit einem Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz, das den Namen auch verdient, kann die Windkraft einen entscheidenden Beitrag zur 100 Prozent erneuerbaren Stromversorgung leisten


Varta bringt sich in Stellung für E-Auto-Batteriezellenproduktion und lotet gemeinsam mit dem Fraunhofer Institut Möglichkeiten aus


"Ich frage mich wirklich, wann ihr in der Lage sein werdet, ein E-Auto zu bauen, das nur halb so sexy ist wie ein Tesla", fragte der Wirtschaftsminister die Chefs der Autokonzerne


Das Thema E-Mobilität ist inzwischen gewissermaßen im Mainstream der Auto-Konzerne angekommen


Der Volkswagenkonzern will in den nächsten Jahren 44 Milliarden in den Ausbau der E-Mobilität stecken und damit Spitzenreiter in Sachen E-Auto werden


Neues E-Einstiegsmodell, Umrüstung zweier deutscher Werke zu E-Auto-Fabriken und Milliardeninvestitionen in die Zukunft: Die Volkswagen-Aufsichtsräte haben


DGAP-Ad-hoc: SM Wirtschaftsberatungs AG / Schlagwort(e): Immobilien/Strategische UnternehmensentscheidungSM Wirtschaftsberatungs AG: Tochterunternehmen der SM Wirtschaftsberatungs AG veräußert Wohn- und Geschäftshauskomplex mit einem Volumen [weiter]