Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Ryanair-Piloten streiken - Zehntausende Passagiere betroffen.
clock-icon10.08.2018 - 07:29:25 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die Piloten der irischen Billigfluggesellschaft Ryanair haben in der Nacht zu Freitag in Deutschland und mehreren anderen europäischen Ländern ihren angekündigten Streik begonnen

Bild: Ryanair-Maschine, über dts Nachrichtenagentur Bild: Ryanair-Maschine, über dts Nachrichtenagentur

Die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) hatte die rund 400 Ryanair-Piloten in Deutschland am Mittwoch dazu aufgerufen, ihre Arbeit ab Freitag um 3:01 Uhr bis Samstag um 2:59 Uhr niederzulegen. Das betrifft alle festangestellten Piloten, die an Ryanair-Stationen in Deutschland beschäftigt sind.


Ryanair hatte daraufhin 250 Flüge in Deutschland gestrichen. Zehntausende Passagiere sind in Deutschland und Europa von den Flugstreichungen betroffen. Die Fluggesellschaft hatte ihnen angeboten, ihren Flug kostenlos umzubuchen oder ihr Geld zurückzubekommen. Neben Deutschland wird auch in Belgien, Irland, Schweden und den Niederlanden gestreikt.


Das könnte Sie auch interessieren:

Dublin - Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion hat eine Pressemitteilung veröffentlicht: Als Reaktion auf zwei Warnstreiks der Beschäftigten bei Ryanair (ISIN: IE00BYTBXV33, WKN: A1401Z, Ticker-Symbol: RY4C, Nasdaq OTC-Symbol: RYAOF) droht das Unternehmen vor der beginnenden Verhandlungsrunde mit Standortschließungen


Linz (www anleihencheck de) - Die norwegische Wirtschaft wächst 2018 rund 2,00%, auch der Arbeitsmarkt zeigt sich robust, so Oberbank in ihrem aktuellen Tageskommentar zu den internationalen Finanzmärkten Nach anfänglichem Zögern habe die Norwegische Zentralbank ihren Leitzins auf 0,75% angehoben, weitere Schritte seien geplant


Bayerns Wirtschaft steht robust da - Österreichs Unternehmen profitieren davon besonders stark


Die deutsche Wirtschaft will das Nein von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) zu steuerlichen Entlastungen für die Unternehmen nicht hinnehmen


Beim Brexit droht der Wirtschaft Chaos Unternehmen versuchen, sich zu wappnen


Im Tarifstreit bei Ryanair können Flugbegleiter und Piloten auf die Unterstützung der Bundesregierung zählen