Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Postbank droht Bedeutungsverlust.
clock-icon23.08.2019 - 18:04:03 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die Postbank könnte innerhalb des Deutsche-Bank-Konzerns dramatisch an Bedeutung verlieren

Bild: Postbank, über dts Nachrichtenagentur Bild: Postbank, über dts Nachrichtenagentur

Der für 2021 geplante Umzug der Bonner Postbank-Zentrale in das noch im Bau befindliche Stadtquartier "Neuer Kanzlerplatz" steht laut eines Berichts des "Spiegel" angeblich aus Kostengründen vor dem Aus. Derzeit sind mehr als 3.000 Bonner Beschäftigte auf mehrere Gebäude verteilt, deren Mietverträge auslaufen und die teils abgerissen werden, schreibt das Magazin.


Dass die Deutsche Bank den Umzug ihrer Tochter mutmaßlich stoppt, deute auf einen weiteren Stellenabbau in Bonn hin, so der "Spiegel". Die Deutsche Bank steht unter Spardruck und streicht Tausende Stellen. Die Postbank beschäftigt 18.000 Menschen, mindestens 2.000 Stellen könnten wegfallen. Zudem ist fraglich, ob die Postbank, deren Chef Frank Strauß kürzlich entnervt hingeschmissen hatte, überhaupt noch eine Zentrale unterhalten oder von der Konzernmutter in Frankfurt gesteuert werden wird.


Die Deutsche Bank hatte ihre lange eigenständige Tochter 2018 in den Konzern integriert, der zuständige Privatkundenchef Manfred Knof gilt als knallharter Sanierer. Der Konzern teilte lediglich mit, sich "im Rahmen von Effizienzmaßnahmen" auch seine Immobilienstandorte anzuschauen und am Standort Bonn festzuhalten - in welchem Umfang, ließ ein Sprecher offen.


Das könnte Sie auch interessieren:

Vancouver, 17 September 2019 92 Resources Corp (TSX-V: NTY, OTCQB: RGDCF, FSE: R9G2) (das ?Unternehmen?) freut sich, die Goldanalyseergebnisse von Proben aus den Erkundungsgebieten Lac Bruno und Golden Gap bekannt zu geben, die im Rahmen des


Am 6 September eröffnete die IFA 2019 und ein junges Unternehmen namens Gigaaa GmbH stellte sich der Welt vor - und zwar in Halle 26, Stand 209


Augsburg - - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www presseportal de/bilder - Automatisierte Bewerberauswahl und Robo-Recruiting scheinen derzeit die Personalabteilungen von Unternehmen zu revolutionieren


Wipro Limited (NYSE: WIT, BSE: 507685, NSE: WIPRO), ein weltweit führendes Unternehmen für Informationstechnologie-, Beratungs- und Geschäftsprozessdienstleistungen, gab heute seine strategische Partnerschaft mit dem deutschen Unternehmen i4 0MC (Industrie 4 0 Maturity Center GmbH) bekannt, um die digitale Transformation in produzierenden Unternehmen voranzutreiben