Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Wegen Maaßen-Versetzung: Seehofer macht Wohnungsbau zur Chefsache.
clock-icon20.09.2018 - 17:13:53 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die Versetzung von Hans-Georg Maaßen als Staatssekretär ins Bundesinnenministerium hat eine unerwartete Nebenfolge: Innenminister Seehofer (CSU) will den Wohnungsbau jetzt zur Chefsache machen

Bild: Baustelle, über dts Nachrichtenagentur Bild: Baustelle, über dts Nachrichtenagentur

Denn dieser Bereich wurde bislang von Gunther Adler betreut, der für Maaßen als Staatssekretär gehen muss. "Der Wohnungsbau selbst wird an höchster Stelle auch von mir weiter im Visier bleiben", sagte Seehofer am Donnerstag. Dieser Bereich werde also "keine Randnotiz, sondern ein zentraler Teil des Innenministeriums" sein, so Seehofer.


Das könnte Sie auch interessieren:

Wegen mutmaßlicher Beihilfe zu Verbrechen gegen die Menschlichkeit hat die französische Justiz ein Ermittlungsverfahren gegen einen in Frankreich festgenommenen Syrer eingeleitet


  Jens Bernecker und Raimund Brichta diskutieren über Wirtschaft und Börse


Rund 120 000 Kinder in einem Dürregebiet in Madagaskar bekommen wegen Geldmangels beim Welternährungsprogramm (WFP) keine warme Mahlzeit mehr in ihrer Volksschule


Waiblingen/Nagold: Tatverdächtiger wegen vielfachen Betrugs in Zusammenhang mit Gewinnversprechen und falschen Polizeibeamten in Haft


Jonathan Steinhauser vermutet Missstände in Putenstall - und wird wegen Hausfriedensbruchs verurteilt


Die Märkte haben sich wegen taubenhafter Zentralbanken und der Hoffnung auf eine Lösung des Handelskonflikts mit fulminantem Rally von den jüngsten Turbulenzen erholt


Pendler und Unternehmer müssen wegen der Sanierung der Möllner Landstraße bei Glinde Umwege in Kauf nehmen


Bei Jürgen Klopp dreht sich alles nur um Fußball? Von wegen! Der Erfolgscoach des FC Liverpool hat eine Leidenschaft entdeckt: Padel-Tennis


Koblenz Mourad R muss wegen Totschlags zehn Jahre hinter Gitter


Die Unternehmensberatung McKinsey attestiert der deutschen Wirtschaft mangelnde Zukunftsfähigkeit