Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Bericht: BEV-Insolvenzverwalter schließt Deal mit Lichtblick.
clock-icon09.02.2019 - 08:40:40 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Eine halbe Million Kunden haben mit der Insolvenz der Bayerischen Energieversorgungsgesellschaft (BEV) Mitte Januar ihren Stromanbieter verloren ? nun macht ihnen der Ökostromanbieter Lichtblick ein Angebot

Bild: Hochspannungsleitung, über dts Nachrichtenagentur Bild: Hochspannungsleitung, über dts Nachrichtenagentur

So hat der vorläufige Insolvenzverwalter eine Vereinbarung mit dem Hamburger Energieversorger getroffen, berichtet das "Handelsblatt". Ehemalige BEV-Kunden können zu einem Sondertarif zu dem Versorger wechseln. Dafür bezahlt Lichtblick pro Kunde eine Provision in die Insolvenzmasse ein. Das haben beide Parteien am Freitagabend beschlossen.


Das könnte Sie auch interessieren:

Auch 2019 ist die Bedrohungslage für Unternehmen und Privatanwender hoch


Planegg - Die Evoco P Invest GmbH & Co KG, ein mit der Evoco AG, Zürich verbundenes Unternehmen, hat im Rahmen eines freiwilligen Erwerbsangebotes rund 18,34 % des ausstehenden Grundkapitals der PartnerFonds AG erworben


VDOO Connected Trust Ltd , Wegbereiter im Bereich Sicherheitsautomatisierung für Embedded-Geräte, hat 32 Millionen US-Dollar durch eine Series-B-Finanzierung unter der Leitung der Risikokapitalgesellschaften WRVI Capital und GGV Capital und Beteiligung des Unternehmens NTT DOCOMO Ventures, das der Runde aufgrund einer früheren erfolgreichen Zusammenarbeit beigetreten ist, MS&AD Ventures, einem Unternehmen einer weltweit tätigen Cyber-Versicherungsgesellschaft, und dem strategischen Einzelinvestor Avigdor Willenz, Gründer von Galileo Technologies und Annapurna Lab, eingesammelt


Vor der \"Seidenstraßen\"-Konferenz in Peking hat Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) faire Bedingungen für deutsche Unternehmen in China gefordert