Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Stromerzeugung aus Windkraft gestiegen.
clock-icon11.06.2019 - 11:15:43 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Im ersten Quartal 2019 haben die Windräder in Deutschland 39,6 Milliarden Kilowattstunden Strom erzeugt und in das Stromnetz eingespeist

Bild: Windräder, über dts Nachrichtenagentur Bild: Windräder, über dts Nachrichtenagentur

Dies entspricht einer Steigerung von 23,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag mit. Der Anteil von Windkraft an der gesamten Stromerzeugung war im ersten Quartal 2019 mit 26,5 Prozent mehr als doppelt so hoch wie der Anteil der Stromerzeugung aus Kernkraft (13,2 Prozent).


Die Steigerung bei der eingespeisten Strommenge sei vor allem auf ein sehr windreiches erstes Quartal 2019 zurückzuführen, so das Statistikamt weiter. Die Anzahl an Windrädern blieb mit rund 30.000 Anlagen weitestgehend konstant zum Vorjahresquartal, so das Bundesamt.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Die meisten mittelständischen Unternehmen sind mit Flüchtlingen als Arbeitnehmern zufrieden


München - - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www presseportal de/bilder - In seinem Restaurant in der Mall of Berlin zeigt das Unternehmen vom 17 6


Schützen Sie sich vor Cyberangriffen! - Präventionskommissariat der Düsseldorfer Polizei bietet kostenlose Vorträge für Unternehmen und Vereine an


Die nordrhein-westfälische Landesregierung will mit einem mit der Wirtschaft und Arbeitnehmervertretern abgestimmten Maßnahmenbündel den Industriestandort Nordrhein-Westfalen stärken und dazu auch die Steuerbelastung von Unternehmen begrenzen