Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
BMW rät Mitarbeitern zum Umstieg aufs Fahrrad.
clock-icon22.09.2018 - 10:43:24 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Im Kampf gegen Stau und Parkplatznot in München hat der BMW-Konzern eine ungewöhnliche Maßnahme ergriffen: Seinen Mitarbeitern am Hauptsitz in der bayerischen Landeshauptstadt bietet der Autohersteller neuerdings Dienstfahrräder an, um sie zum Umstieg auf ein umweltfreundlicheres und platzsparendes Verkehrsmittel zu bewegen

Bild: BMW, über dts Nachrichtenagentur Bild: BMW, über dts Nachrichtenagentur

"Den drohenden Verkehrskollaps können wir nicht mit Autos verhindern", sagte BMW-Betriebsratschef Manfred Schoch dem "Spiegel". "Das Kernproblem ist der Pendlerverkehr, und dafür müssen wir jetzt völlig neue Lösungen finden." Seit Anfang September können Mitarbeiter in München deshalb Fahrräder leasen.


Statt mit einem PS-starken Premiumauto sollen sie künftig mit dem Elektrorad zur Arbeit fahren. Die Kosten für die oft mehrere Tausend Euro teuren E-Bikes werden dann mit der Erfolgsvergütung verrechnet. "Wir haben 40.000 Mitarbeiter in München", so Schoch, "wenn nur zehn Prozent davon aufs Rad umsteigen, könnte man zwei Parkhäuser zumachen."dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Das Internet der Dinge (IoT), bei dem Unternehmen bisher nicht miteinander verbundene Dinge (wie Uhren, Autos, Kühlschränke, Farmen usw ) mit dem Internet verbinden, um Daten zu sammeln und manchmal Systeme zu automatisieren, sollte unser Leben verändern, indem die Grenzen zwischen der realen Welt und dem Internet fließend werden Doch das IoT hat noch nicht viele Städte in Smart Cities


Bocholt - Drogen im Straßenverkehr (Fall 2)


LPI-GTH: Citroen übersieht BMW


In den Aufsichtsräten der DAX-Unternehmen ist die Personalauswahl für die Chefetage nach wie vor Männersache


Die Probleme der Bahn sind grundsätzlich Als Eigentümer muss die Bundesregierung Antworten finden, wohin sie mit dem Unternehmen will


Hochkonjunktur und Niedrigzinsen haben jahrelang die Schwächen von vielen Unternehmen verdeckt


Künstliche Intelligenz erlebt einen Hype: Unternehmen tüfteln daran, Investoren fliegen darauf


Viele deutsche Unternehmen stehen auf der Einkaufsliste chinesischer Firmen


Investoren suchen stets nach Aktien von soliden Unternehmen mit guten Aussichten, die nicht zu hoch bewertet sind


Der Bio-Hybrid von Schaeffler ist irgendwo zwischen Fahrrad und Lastenrad angesiedelt