Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Zahl der Unternehmensinsolvenzen gesunken.
clock-icon09.08.2018 - 08:50:25 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Im Mai 2018 haben die deutschen Amtsgerichte 1 616 Unternehmensinsolvenzen gemeldet: Das waren 8,4 Prozent weniger als im Vorjahresmonat, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Donnerstag mit

Bild: Euromünzen, über dts Nachrichtenagentur Bild: Euromünzen, über dts Nachrichtenagentur

Im Wirtschaftsbereich Handel gab es im Mai 2018 mit 281 Fällen die meisten Unternehmensinsolvenzen. 259 Insolvenzanträge stellten Unternehmen des Baugewerbes. Im Gastgewerbe wurden 182 und im Bereich der sonstigen wirtschaftlichen Dienstleistungen 170 Insolvenzanträge gemeldet. Die voraussichtlichen Forderungen der Gläubiger aus beantragten Unternehmensinsolvenzen bezifferten die Amtsgerichte für Mai 2018 auf knapp 1,9 Milliarden Euro.


Im Mai 2017 hatten sie bei 1,6 Milliarden Euro gelegen. Zusätzlich zu den Unternehmensinsolvenzen meldeten 7.472 übrige Schuldner im Mai 2018 Insolvenz an (-11,1 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat), so die Statistiker weiter. Darunter waren 5.574 Insolvenzanträge von Verbrauchern sowie 1.558 Insolvenzanträge von ehemals selbstständig Tätigen, die ein Regel- beziehungsweise ein Verbraucherinsolvenzverfahren durchlaufen.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Bayerns Wirtschaft steht robust da - Österreichs Unternehmen profitieren davon besonders stark


Angesichts der weltweiten Eskalation der Datenschutzbedrohungen kam der Cybersecurity Culture Report von ISACA und dem CMMI Institute zu dem Schluss, dass nur fünf Prozent der Beschäftigten denken, dass die Cybersicherheitskultur in ihrem Unternehmen so modern ist, wie es zum Schutz der Geschäftstätigkeit vor internen und externen Bedrohungen nötig wäre


PotNetwork Holdings, Inc (OTC Pink: POTN) hat heute bekanntgegeben, dass das Unternehmen bei der US-amerikanischen Securities and Exchange Commission (SEC) eine Registrierungserklärung auf Formular 10 eingereicht hat, um seine Stammaktien gemäß dem Securities Exchange Act von 1934 in der gültigen Fassung (dem „Act“) anzumelden, einschließlich seiner geprüften Finanzberichte für das zum 31


Mannheim (www anleihencheck de) - Good Brands AG hat sich an der BitterPower GmbH beteiligt - Anleihenews Die Good Brands AG (ISIN: DE000A2AA5A0, WKN: A2AA5A, Ticker-Symbol: G4B) mit Sitz in Mannheim hat sich an der BitterPower GmbH mit Sitz in Mannheim beteiligt, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung


RIED / WIEN Innviertler Unternehmen steigerte Umsatz bei sinkendem Ergebnis 225-Millionen-Euro-Kredit für weiteres Wachstum aufgenommen


Zusammen mit Bill Gates hatte Paul Allen im Jahr 1975 das Unternehmen Microsoft gegründet


MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH Tool für Marktplatz-Compliance bekommt höchste Auszeichnung in der Kategorie Regulatorische Angelegenheiten und ComplianceSAN DIEGO --(BUSINESS WIRE)-- 15 10 2018 --Scientist com freut sich bekanntgeben zu dürfen


Aus Sicht niedersächsischer Unternehmen ist der Fachkräftemangel mittlerweile das größte Zukunftsrisiko


LINZ Über das Unternehmen, das auf die Errichtung und Vermietung von Immobilien spezialisiert war, wurde das Konkursverfahren eröffnet  


Halsenbach Das Halsenbacher Unternehmen Ibeda-Chemie wurde mit einem besonderen Preis für sein Engagement gewürdigt: Die vor 52 Jahren gegründete Firma ist Landespreisträger für die beispielhafte Beschäftigung schwerbehinderter Menschen