Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Baukindergeld nur für Häuser bis 120 Quadratmeter.
clock-icon23.06.2018 - 09:39:37 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Im Streit um die Finanzierung des neuen Baukindergelds haben sich Finanzminister Olaf Scholz (SPD) und Innenminister Horst Seehofer (CSU) geeinigt

Bild: Baukran, über dts Nachrichtenagentur Bild: Baukran, über dts Nachrichtenagentur

Um die Kosten des Vorhabens zu beschränken, wollen sie neben einer Einkommensgrenze auch eine Flächenobergrenze für förderungswürdige Immobilien einführen, wie der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet. Für eine vierköpfige Familie soll sie bei 120 Quadratmetern liegen. Größere Wohnungen erhalten keine Förderung.


Für jedes weitere Kind gibt es zehn Quadratmeter zusätzlich. Diese Lösung soll am kommenden Donnerstag vom Haushaltsausschuss bei seiner Bereinigungssitzung für den Bundestat 2018 beschlossen werden. Im Koalitionsvertrag hatten Union und SPD ein Baukindergeld mit einem Fördervolumen von zwei Milliarden Euro vereinbart.


Das könnte Sie auch interessieren:

PROMAXIMA IMMOBILIEN AG, CH0306782977


London - Noch im vergangenen Jahr schien sich die Wirtschaft des Euroraums endlich der Fesseln entledigt zu haben, die das Wachstum seit der Krise der Gemeinschaftswährung in den Jahren 2011 bis 2013 gebremst hatten


Salt Lake City - Welche Kursziele und Ratings trauen die Analysten der führenden Banken und Research-Häuser der Aktie des kanadischen Goldproduzenten Barrick Gold Corp


FCR Immobilien meldet die Übernahme eines Portfolios aus zwölf Objekten


Experten haben auf Einladung von Stuttgarter Zeitung, L-Bank und Roland Berger über die Folgen von Funklöchern und Schlaglöchern für die Wirtschaft diskutiert


Idar-Oberstein Beim Familienbonus bleibt alles beim Alten: Beim Kauf eines Baugrundstücks erhalten Familien mit mindestens einem Kind unter 18 Jahren von der Stadt einen Abschlag in Höhe von 20 Prozent, höchstens 5000 Euro


Eine Studie zur Verwendung des Kindergelds in Familien straft alle Skeptiker Lügen


Die Verkäufe bestehender US-Häuser (Existing Home Sales; Oktober) sind mit +1,4% auf eine Jahresrate von 5,22 Millionen besser ausgefallen als erwartet (Prognose war +1,0% auf eine Jahresrate von 5,20 Millionen; Vormonat war -3,4% auf eine Jahresrate von 5,15 Millionen)


Die OECD übt scharfe Kritik am Baukindergeld Der Zuschuss soll eigentlich Familien helfen, so will es die Große Koalition


Höhere Löhne treiben den Konsum in Deutschland an Eigentlich gute Nachrichten - doch gleichzeitig belasten weltweite Handelskonflikte die Wirtschaft