Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Nach Verbotslockerung: Airbnb meldet 23.000 Gäste in Berlin.
clock-icon15.05.2018 - 23:43:30 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Nachdem das Berliner Ferienwohnungsverbot zum 1

Bild: Touristen in Berlin-Kreuzberg, über dts Nachrichtenagentur Bild: Touristen in Berlin-Kreuzberg, über dts Nachrichtenagentur

Mai deutlich gelockert wurde, meldet Airbnb 23.000 Gäste allein über das Pfingstwochenende in der Hauptstadt. Die durchschnittliche Gruppengröße betrage in dem Zeitraum 2,3 Personen, so das Unternehmen - damit werden also etwa 10.000 Wohnungen belegt. Allerdings nicht unbedingt von den Gästen allein, die meisten Unterkünfte würden mittlerweile von Berlinern angeboten, die ihr eigenes Zuhause "teilen".


Wie groß der Anteil derjenigen ist, die die ganze Wohnung als Ferienwohnung vermieten, sagte Airbnb nicht. "Die Gäste, die über das Pfingstwochenende eine Unterkunft auf Airbnb in Berlin buchen, bleiben durchschnittlich 4 Tage", hieß es. Die meisten internationalen Gäste kämen aus den Vereinigten Staaten, Großbritannien und Frankreich.


In der Hauptstadt galt seit Mai 2014 ein Zweckentfremdungsverbot. Damit sollte verhindert werden, dass Wohnungen an Touristen vermietet und so dem Wohnungsmarkt entzogen werden. Seit dem 1. Mai ist das Gesetz deutlich gelockert. Genehmigungen werden nun leicht erteilt, aber es gibt noch immer Einschränkungen für Vermieter.


Das könnte Sie auch interessieren:

Nach dem großen Erfolg der Multi-EM \"European Championships\" in Glasgow und Berlin kann sich der Geschäftsführer der Deutschen Basketball-Bundesliga eine Kooperation deutscher Ballsport-Verbände vorstellen


Fibank (First Investment Bank) hat nach umfangreichen Recherchen und Gesprächen mit Fachleuten und Unternehmerinnen ein speziell auf Frauen in der Wirtschaft zugeschnittenes Programm aufgesetzt


Berlin - Einer der drei Afghanen, die am Dienstag im Auftrag Brandenburgs nach Kabul abgeschoben wurden, ist mehrfach vorbestraft


Berlin - - Regelungen zur Interoperabilität müssen tatsächliche Hörernutzung berücksichtigen - Beispiel Norwegen zeigt dramatische Reichweitenverluste der Gattung Radio nach Zwangsumschaltung Der VAUNET - Verband Privater Medien warnt vor falschen Weichstellungen für DAB+ im Telekommunikationsgesetz und teilte die aktuellen Einordnungen


Offenbach/Berlin - Nach der Hitze der vergangenen Tage erwartet der Deutsche Wetterdienst (DWD) heute vielerorts kräftige Gewitter und Starkregen


Berlin - Nach den Problemen im EM-Finale der Weitspringer hat sich Sprung-Bundestrainer Uwe Florczak für eine Änderung des Mess-Systems ausgesprochen "Das ist unsäglich für uns, für die Athleten, die Trainer und auch die Zuschauer", sagte Florczak der Deutschen Presse-Agentur


Nach dem Kaiserwetter der letzten Wochen wird es jetzt ungemütlich: In Brandenburg, Berlin und Nordrhein-Westfalen kann es schon ab dem Nachmittag zu Starkregen, Hagel und an der Nordsee zu einem Orkan kommen


Arthur Abele stürzte unter Freudentränen ins Ziel, dann setzte Maskottchen Berlino Europas neuem König der Athleten eine goldene Pappkrone auf: Nach langen Jahren voller Verletzungen und bitterer Rückschläge hat Zehnkämpfer Abele mit Gold bei der Leichtathletik-EM in Berlin mit 32 Jahren die unerwartete Krönung erlebt und den EM-Titel geholt "Ich kann es nicht glauben, das ist einfach irre", sagte Abele nach einem letzten packenden 1500-m-Kraftakt am Stadionmikrofon, ehe er sich


Der Frust saß tief bei Alina Reh: Nachdem die Deutsche beim 10 000-Meter-Lauf bei der Leichtathletik-EM in Berlin den undankbaren vierten Platz erreichte, ließ sie gegenüber den Medien mächtig Dampf ab Die 21-Jährige stellte sich nach dem Rennen den Fragen der Journalisten und übte laut der schwedischen Zeitung Sport Kritik an den afrikanisch-stämmigen Läuferinnen und den dazu gehörenden Verbänden


BERLIN / MADRID Nach heftigem Koalitionsstreit in Deutschland: Madrid und Berlin einigen sich auf Abkommen