Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
AOK verlangt eindeutige Regeln für Homöopathie.
clock-icon11.07.2019 - 14:34:54 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Nachdem Frankreich die Erstattung homöopathischer Therapien durch Krankenversicherungen verbieten will, fordern die Allgemeinen Ortskrankenkassen (AOK) auch in Deutschland eindeutige Regeln

Bild: AOK, über dts Nachrichtenagentur Bild: AOK, über dts Nachrichtenagentur

"Wie in Frankreich ist der Gesetzgeber gefragt, Klarheit zu schaffen", sagte der Vorstandschef des AOK-Bundesverbands, Martin Litsch, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagsausgaben). Damit es diese Klarheit gebe, müsse der Gesetzgeber "Homöopathie als zusätzliche Leistung der Krankenkassen explizit ausschließen".


Es gebe "keinen Nachweis in methodisch hochwertigen Studien für die Wirksamkeit von Homöopathie", so Litsch. Die Krankenversicherungen stünden deshalb "zwischen Baum und Borke", weil ein Teil der Bevölkerung die Homöopathie als Alternative zur klassischen Schulmedizin schätze.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Halle - Der US-Präsident nötigt den Regierungschef eines von Russland bedrohten Staates, gegen die von den USA offiziell gepredigten Regeln der Rechtsstaatlichkeit zu verstoßen: Es sind alarmierende Vorgänge, die bei den Impeachment-Anhörungen des US-Kongresses derzeit aufgedeckt werden


Daisy Intelligence wurde bei den prestigeträchtigen Canadian FinTech & AI Awards als KI-Unternehmen des Jahres ausgezeichnet


 (Vancouver, BC), 21 November 2019 - RYU Apparel Inc (TSX VENTURE: RYU V, OTCQB: RYPPF), ein Hersteller von urbaner Sportbekleidung, freut sich, bekannt zu geben, dass mit dem spanischen Unternehmen Nylstar eine Absichtserklärung


Skeena Resources LimitedVancouver, BC (21 November 2019) Skeena Resources Limited (TSX V: SKE, OTCQX: SKREF) ("Skeena" oder das "Unternehmen") freut sich, weitere Gold-Silber-Bohrergebnisse aus dem laufenden Phase-I-Oberflächenbohrprogramm