Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
NI und OPAL-RT unterzeichnen Vereinbarung über strategische Partnerschaft zur Verbesserung von Elektrofahrzeugtests durch Hardware-in-the-Loop-Simulation.
clock-icon20.05.2019 - 09:07:02 Uhr | presseportal.de

Partnerschaft für neue Innovationen mit softwaredefinierter, automatisierter Testplattform von NI und Know-how für Hardware-in-the-Loop-Echtzeitsimulation von OPAL-RT Montreal - NI (Nasdaq: NATI), Anbieter einer softwaredefinierten Plattform, die die Beschleunigung der Entwicklung und Leistung automatisierter Test-


Partnerschaft für neue Innovationen mit softwaredefinierter, automatisierter Testplattform von NI und Know-how für Hardware-in-the-Loop-Echtzeitsimulation von OPAL-RTMontreal - NI (Nasdaq: NATI), Anbieter einer softwaredefinierten Plattform, die die Beschleunigung der Entwicklung und Leistung automatisierter Test- und Messsysteme fördert, und OPAL-RT (https://www.opal-rt.com/) gaben heute die Unterzeichnung einer strategischen Vereinbarung bekannt, um die Entwicklung von Hardware-in-the-Loop-Simulationstechnologien (HIL) für den Automobilmarkt mit Schwerpunkt auf der Erprobung von Elektrofahrzeugen zu beschleunigen.Die Vereinbarung begründet eine tiefergehende Partnerschaft zwischen den beiden Unternehmen mit jahrelanger Erfahrung in der Entwicklung innovativer HIL-Lösungen.


NI und OPAL-RT planen die Auslieferung leistungsstarker FPGA-basierter Lösungen, die die flexible und offene Testplattform von NI mit der Kompetenz von OPAL-RT in der Modellierung und Bereitstellung von High-Fidelity-Leistungselektronik verbinden. Die kombinierten Technologien von NI und OPAL-RT sollen Kunden bei der Produktivitätssteigerung unterstützen und mit Hilfe eines effizienten Arbeitsablaufs auf Grundlage einer offenen und anpassbaren Plattform schnell Innovationen vorantreiben."Mit dieser strategischen Partnerschaft streben wir an, den Arbeitsablauf zur Überpfüung der Funktionalität von Antriebsystemen in Elektrofahrzeugen zu vereinfachen.


Gleichzeitig liefern wir einen flexiblen Ansatz, um die sich schnell wandelnden und hohen Anforderungen der Zukunft zu erfüllen", sagte Chad Chesney, Vizepräsident und Geschäftsführer des Transportgeschäfts von NI. "Wir glauben, dass unsere vereinten Stärken den Kunden eine innovative Testlösung bieten können, die ihre Flexibilität erhöht und sie dabei unterstützt, auf einer einheitlichen Plattform fortgeschrittene Testkompetenzen zu entwickeln, um für ihre Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil zu erreichen."Jean Bélanger, technischer Leiter und Geschäftsführer von OPAL-RT, sagte: "Wir freuen uns sehr, diese strategische Partnerschaft mit NI bekanntzugeben.


Wir sind der Meinung, dass uns diese Zusammenarbeit die Entwicklung einer ganzheitlichen Lösung ermöglicht, die das volle HIL-Automobilspektrum abdeckt. Zudem bietet sie unseren Kunden eine kostengünstige, modulare und skalierbare Lösung. Die Partnerschaft erleichtert die Entwicklung FPGA-basierter elektrischer Solver auf gängigen NI-Hardwareplattformen wie PXI und CompactRIO, wodurch wir die Möglichkeit erhalten, uns weiterhin auf hochmoderne HIL-Technologien zu konzentrieren."HIL-Simulation ist für die Herausforderungen der Entwicklung und Erprobung komplexer elektrischer Antriebe in Elektro- und Hybridfahrzeugen sowie autonomen Transportsystemen gut geeignet.


Sie kann Testszenarien unterstützen, die zu kostspielig, zeitaufwendig oder gefährlich sind, um in der realen Welt durchgeführt zu werden. Sie kann es Entwicklern zudem ermöglichen, eine umfangreiche Datenbank mit Testergebnissen unter einer klar definierten Kombination von Ausnahmefallbedingungen aufzubauen.Auch wenn Elektro- und Hybrid-Elektrofahrzeuge ein neues Niveau der Vielseitigkeit und Wirtschaftlichkeit bieten, werden die Interaktionen zwischen elektrischen, elektronischen und mechanischen Komponenten komplexer und führen zu Problemen, die mit herkömmlichen Testmethoden nur schwer bestimmt oder analysiert werden können.


Viele dieser Probleme lassen sich mit Echtzeit-HIL-Simulation angehen. Die Technologie, die aus der strategischen Partnerschaft zwischen NI und OPAL-RT hervorgehen wird, soll leistungsstarke Lösungen ermöglichen, mit denen Kunden ihre Testentwicklungszeiten für Elektrofahrzeuge reduzieren können, was wiederum zu kürzeren Entwicklungszyklen und Markteinführungszeiten führt.Über NINI (ni.com) entwickelt leistungsfähige automatisierte Test- und Messsysteme, die Sie jetzt und in Zukunft bei der Lösung technischer Herausforderungen unterstützen.


Unsere offene, softwaredefinierte Plattform verwendet modulare Hardware und ein ausgedehntes Ökosystem, damit Sie leistungsstarke Möglichkeiten in reale Lösungen verwandeln können.Über OPAL-RT TECHNOLOGIESOPAL-RT Technologies wurde im Jahr 1997 gegründet. Das Unternehmen entwickelt und vertreibt leistungsfähige Echtzeit-Simulatoren, die von Universitäten, Forschungszentren und großen Firmen der Automobil-, Luft- und Raumfahrt-, Leistungselektronik- und Energienetzbranche eingesetzt werden.


Im Laufe der Jahre hat sich OPAL-RT mit mächtigen Simulationssystemen, die Anwendern die Entwicklung und Erprobung ihrer Produkte oder Konzeptionen in einer sicheren Umgebung ermöglichen, als weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Echtzeitsimulation elektromagnetischer Systeme etabliert. OPAL-RT verfügt über Niederlassungen in Frankreich, Deutschland, Indien, China und den Vereinigten Staaten.


www.opal-rt.com/niAlle Rechte vorbehalten. Angaben können sich jederzeit ändern. CompactRIO, National Instruments, NI und ni.com sind Warenzeichen von National Instruments. OPAL-RT ist ein eingetragenes Warenzeichen von OPAL-RT TECHNOLOGIES. Weitere aufgeführte Namen von Produkten und Unternehmen sind Warenzeichen oder Markennamen der jeweiligen Unternehmen.


"Partnerschaft" bezeichnet keine Wirtschaftseinheit im rechtlichen Sinne.OTS: OPAL-RT TECHNOLOGIES newsroom: http://www.presseportal.de/nr/130421 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_130421.rss2Pressekontakt:Beth Williams Leiterin Globale Öffentlichkeitsarbeit und Social beth.williams@ni.com Audrey Patenaude Marketingkoordinator audrey.patenaude@opal-rt.com Tel.: +1 514 935-2323

Das könnte Sie auch interessieren:

HCL Technologies (HCL) und Cricket Australia (CA) haben heute eine mehrjährige Partnerschaft angekündigt, bei der HCL zum Digital Technology Partner von CA gewählt wurde


Infineon Technologies AG, DE0006231004


Die Wirtschaft drängt mit Blick auf den von der Bundesregierung geplanten Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung für Grundschulkinder zu mehr Eile


Axonics Modulation Technologies, Inc (NASDAQ: AXNX), ein Medizintechnikunternehmen, das sich auf die Entwicklung und Vermarktung neuartiger implantierbarer Geräte zur sakralen Neuromodulation (SNM) für die Behandlung von Harn- und Darmfunktionsstörungen spezialisiert hat, hat heute bekannt gegeben, dass die US-amerikanische Zulassungsbehörde FDA (Food & Drug Administration) die Nutzung von Ganzkörper-Magnetresonanztomografie (MRT) mit 1,5-Tesla-MRT-Scannern für Patienten in einer klinischen Studie genehmigt hat, denen das Axonics-System implantiert wurde