Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Bericht: Siemens und Alstom prüfen Zugeständnisse für Bahnfusion.
clock-icon11.01.2019 - 11:25:39 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Siemens und der französische Transportkonzern Alstom prüfen laut eines Zeitungsberichts weitere Zugeständnisse, um die Zustimmung der EU-Wettbewerbshüter für die geplante Fusion ihrer Bahntechniksparten zu erreichen

Bild: Siemens, über dts Nachrichtenagentur Bild: Siemens, über dts Nachrichtenagentur

Die beiden Unternehmen diskutierten derzeit intensiv mit der EU-Kommission darüber, an welcher Stelle sie noch einmal nachlegen könnten, berichtet das "Handelsblatt" unter Berufung auf Industriekreise. Entscheidungen seien aber noch keine gefallen, hieß es. Die Zeit für substanzielle Nachbesserungen werde knapp.


Die Frist für das Genehmigungsverfahren laufe zwar bis 18. Februar, aber schon in der kommenden Woche werde voraussichtlich die Vorentscheidung fallen, berichtet die Zeitung weiter. Die beiden Unternehmen hätten im Dezember angeboten, unter anderem die Hochgeschwindigkeitszugstechnik Velaro von Siemens an einen Konkurrenten zu lizenzieren.


Auch bei der Signaltechnik hätten beide Unternehmen Teilverkäufe angeboten. Die bisherigen Angebote reichten der EU-Kommission aber nicht, berichtet die Zeitung. Auch Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) habe sich mehrfach in die Gespräche eingeschaltet. Erst am Mittwoch habe er mit EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager in der Angelegenheit telefoniert, berichtet die Zeitung weiter.


Das könnte Sie auch interessieren:

Chinas mobiles Ökosystem hat im vergangenen Jahr einen Wert von 5,2 Billionen RMB (750 Milliarden Dollar) zur Wirtschaft des Landes beigetragen, was 5,5 Prozent des chinesischen BIP im Jahr 20181, entspricht, so ein neuer GSMA-Bericht


Die Bundesregierung hat offenbar massiv versucht, auf die Entscheidung der EU-Kommission zur Fusion der Zugsparten von Siemens und Alstom Einfluss zu nehmen


China: Meine 5 Top-Aktien! Liebe Leserinnen und Leser, China wird in 2019 wieder kräftig wachsen, sogar wenn die Wachstumsraten von Jahr zu Jahr immer etwas kleiner werden, ist die Wirtschaft ein großer Antreiber der Unternehmen


München - - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www presseportal de/bilder - Restrukturierungsexperten befürchten laut einer weltweiten Studie des Beratungsunternehmens AlixPartners eine Eintrübung der Wirtschaft und wachsende Anforderungen für die Unternehmen Fakten: - 42% der Befragten


Eine Fusion von Siemens und Alstrom? Bisher nicht möglich, Deutschland und Frankreich wollen deshalb das Wettbewerbsrecht ändern


Software des Unternehmens von fast allen Top-Unternehmen eingesetzt – Unbestätigter Bericht spricht von sechs Terabyte an kopierten Daten


Einem Bericht zufolge muss das Unternehmen einen zweistelligen Millionenbetrag ans Finanzamt nachzahlen


Luxusgigant Donatella Whisky: Mit Wachstum von 4186% eine treibendeKraft der europäischen Wirtschaft / Platz 12 unter allen Branchen undUnternehmen Europas (FOTO)Pirmasens -Der Unternehmer Matthias Steinmetz hat es mit seinem Unternehmen