Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Bundesbank kritisiert Brexit-Vorbereitungen von Unternehmen.
clock-icon12.02.2019 - 18:19:37 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Viele deutsche Unternehmen sind aus Sicht der Bundesbank nicht für den bevorstehenden EU-Austritt Großbritanniens gewappnet

Bild: Analyse Graphik, iStockphoto.com / Petrovich9 Bild: Analyse Graphik, iStockphoto.com / Petrovich9

"Die Finanzaufsicht und die Banken haben große Anstrengungen unternommen, um sich auf einen harten Brexit vorzubereiten", sagte Bundesbank-Vorstand Joachim Wuermeling dem "Handelsblatt" (Mittwochsausgabe). Sorgen machten ihm allerdings, dass "sich viele Unternehmenskunden der Institute bisher nur unzureichend mit den Folgen des Brexits für ihre Finanzgeschäfte beschäftigt haben".


Viele Verträge müssten angepasst werden, damit Geschäfte auch nach einem harten Brexit fortgesetzt werden könnten, mahnte Wuermeling. Die Institute hätten deshalb alle Kunden angeschrieben. "Aber die Rückmeldungen waren nach Aussagen vieler Banken bisher verhalten", so der Bundesbank-Vorstand weiter.


"Wir appellieren daher an alle Unternehmen und Privatkunden, auf entsprechende Aufforderungen von Banken spätestens jetzt zu reagieren. Im schlimmsten Fall können wichtige Vertragsbeziehungen nicht fortgesetzt und notwendige Transaktionen nicht getätigt werden", sagte Wuermeling. Zufrieden ist er dagegen mit den meisten Banken, die im Zuge des Brexits eine Niederlassung in Deutschland auf- oder ausgebaut haben.


Die Finanzaufsicht habe viele neue Lizenzen erteilt und werde bis Ende März noch weitere Verfahren abschließen, so der Bundesbank-Vorstand weiter. "Bei einigen kleineren Instituten wird es dagegen noch etwas länger dauern ? sie werden deshalb erst mit einer gewissen Verzögerung von Frankfurt aus operieren können.


Das könnte Sie auch interessieren:

Die Newmont Goldcorp Corporation (NYSE: NEM, TSX: NGT) (Newmont Goldcorp oder das Unternehmen) gab heute den erfolgreichen Abschluss ihrer Transaktion bekannt, bei der die Newmont Mining Corporation und Goldcorp Inc


Heute gaben Amazon (NASDAQ: AMZN) und Google (NASDAQ: GOOGL) bekannt, dass die beiden Unternehmen in den kommenden Monaten die offizielle YouTube-App auf Amazon Fire TV-Geräten und Fire TV Edition Smart TVs sowie die Prime Video-App für das Streaming auf Chromecast und Chromecast built-in veröffentlichen werden


Phyton Biotech, ein deutsch-amerikanisches Unternehmen aus dem Bereich der Plant Cell Fermentation (PCF®), und AqVida, ein deutscher Hersteller von Fertigformulierungen (Finished Dosage Formulation, FDF) für die Onkologie, geben heute bekannt, dass sie die europäische Zulassung des EDQM (European Directorate of Quality Medicines / Europäisches Direktorat für die Qualität von Arzneimitteln) für das injizierbare FDF Paclitaxel von AqVida erhalten haben


Hamburg - - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www presseportal de/bilder - Die Mitgliedsunternehmen des Bundesverbands Deutscher Inkasso-Unternehmen (BDIU) haben sich auf ihrem Jahreskongress mit großer Mehrheit für die Entwicklung eines verbindlichen Verhaltenskodex für