Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Zahl der Baugenehmigungen für Wohnungen gesunken.
clock-icon20.05.2019 - 10:16:50 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Von Januar bis März 2019 sind in Deutschland 2,8 Prozent weniger Wohnungsbaumaßnahmen genehmigt worden als im entsprechenden Vorjahreszeitraum

Bild: Baustelle, über dts Nachrichtenagentur Bild: Baustelle, über dts Nachrichtenagentur

Insgesamt wurde in den ersten drei Monaten des Jahres der Bau von 75.600 Wohnungen genehmigt, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Montag mit. In neu zu errichtenden Wohngebäuden wurden von Januar bis März rund 65.700 Wohnungen genehmigt. Dies waren 3,4 Prozent oder 2.300 Wohnungen weniger als im Vorjahreszeitraum.


Ausschließlich die Zahl der Baugenehmigungen für Einfamilienhäuser (+2,3 Prozent) legte zu. Die Zahl der Baugenehmigungen für Zweifamilienhäuser sank dagegen um 4,0 Prozent und die Zahl der genehmigten Mehrfamilienhäuser um 4,4 Prozent, so die Statistiker. Bei den neu zu errichtenden Nichtwohngebäuden, die von Januar bis März genehmigt wurden, verringerte sich der umbaute Raum gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 3,9 Millionen Kubikmeter auf 47,5 Millionen Kubikmeter (-7,5 Prozent).dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Godewind Immobilien AG, DE000A2G8XX3


TLG IMMOBILIEN AG, DE000A12B8Z4


Die Zahl der Empfänger von Asylbewerberleistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz in Deutschland ist 2018 im Vorjahresvergleich um zwölf Prozent gesunken


Die Zahl der Beschäftigten im Verarbeitenden Gewerbe in Deutschland ist im Juli 2019 im Vergleich zum Vorjahresmonat um 0,7 Prozent gestiegen