Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
DAX legt zu - Lufthansa hebt wieder ab.
clock-icon09.07.2018 - 17:39:36 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Zum Wochenstart hat der DAX zugelegt

Bild: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur Bild: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.543,89 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,38 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. An die Spitze der Kursliste setzten sich Aktien der Lufthansa, die den ganzen Tag über rund 2,5 Prozent im Plus waren. Die Anleger störten sich auch nicht daran, dass ein Software-Fehler beim Bonusmeilen-System der Lufthansa derzeit für Chaos sorgt.


Das könnte Sie auch interessieren:

Die Börse in Frankfurt hat am Mittwochmittag Kursgewinne verzeichnet


Der DAX kam gestern erneut unter die Räder und fiel um rund 1,7 Prozent


Paris - Gestern gab es beim DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) "Brandalarm", denn 11 200 wurden untersprungen, wie aus der Veröffentlichung "dailyDAX" der BNP Paribas hervorgeht Und tatsächlich, der DAX sei auf neue Jahrestiefs unter 11 050 "abgerauscht", habe aber 11 000 behauptet


Düsseldorf - Mit einem Abwärtsgap (11 232 zu 11 187 Punkte) hat der DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) gestern die Parallele (akt


Die aktuelle Entwicklung rund um den Tech-Giganten Apple (gestern verlor die Aktie wieder 4 Prozent) dient als gutes Lehrstück dafür, wie man sich an der Börse (nicht) verhalten sollte


Der Dax fiel gestern kräftig nach unten Heute gab es ein Gap zur Eröffnung


Am gestrigen Handelstag ging es für den Dax extrem nach unten, und er hat daher ein neues Jahrestief erreicht


Der Wert des DAX wird aktuell mit 11135 Punkten angegeben (Stand 08:05 Uhr) und ist damit im Plus (+0 88 Prozent)


Erholungen sind jetzt wahrscheinlich - aber das sind übergeordnet Verkaufsgelegenheiten The post Dax: Kurzfristig Potential für Erholung – aber das Tief ist wohl noch nicht erreicht


Der größte deutsche Vermieter, der DAX-Konzern Vonovia, soll mit Hilfe von Tochterfirmen seine Mieter schröpfen – auch im Potsdamer Kirchsteigfeld haben Mieter schlechte Erfahrungen gemacht