Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Umfrage: An den meisten Schulen gibt es Netzsperren.
clock-icon15.07.2019 - 12:13:35 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

An den meisten Schulen in Deutschland gibt es Netzsperren

Bild: Binärcode, iStockphoto.com / ahlobystov Bild: Binärcode, iStockphoto.com / ahlobystov

Das ist das Ergebnis einer Umfrage des IT-Branchenverbandes Bitkom, die am Montag veröffentlicht wurde. Demnach nutzen neun von zehn Schulen (88 Prozent) technische Schutzmöglichkeiten, um den Internetzugang zu begrenzen und den Aufruf bestimmter Seiten und Anwendungen zu blockieren, etwa mittels Filter-Software oder Proxy-Lösungen.


In der Lehrerschaft stoßen solche Maßnahmen auf breite Zustimmung. Fast ausnahmslos alle Lehrer (99 Prozent) finden den Einsatz technischer Schutzmechanismen an Schulen grundsätzlich sinnvoll. Für die Umfrage befragte Bitkom Research telefonisch 503 Lehrer der Sekundarstufe I an Hauptschulen, Schulen mit mehreren Bildungsgängen, Realschulen, Gymnasien, Gesamtschulen und Waldorfschulen.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Verdeckte Fahnder sollen im Kampf gegen Kindesmissbrauch im Internet künftig selbst kinderpornografische Bilder anbieten dürfen, wenn dies von einem Richter genehmigt wird


Vorsicht vor geldgierigen Internet-Bekanntschaften!


Falsche Schnäppchen im Internet zur Weihnachtszeit - Vorsicht vor Fake-Shops und bei Konten im Ausland, Polizei gibt Empfehlungen für Schutz beim Onlinekauf


Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) will den Schutz für Kinder und Jugendliche im Internet verbessern