Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Rasche Bafög-Reform hat für SPD oberste Priorität.
clock-icon02.08.2018 - 17:23:29 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Angesichts rückläufiger Zahlen von Schülern und Studenten, die die staatliche Bafög-Ausbildungsförderung erhalten, will die SPD rasch handeln

Bild: Bücher in einer Bibliothek, über dts Nachrichtenagentur Bild: Bücher in einer Bibliothek, über dts Nachrichtenagentur

"Wir wollen mehr Studierende mit BAföG fördern. Die Trendwende bei den Gefördertenzahlen hat für uns absolute Priorität. Spätestens zum Wintersemester 2019/20 muss die nächste BAföG-Novelle in Kraft treten", sagte der bildungspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Oliver Kaczmarek, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagausgaben).


Die SPD werde dazu nach der Sommerpause Vorschläge machen. "Wir wollen es den Studierenden erleichtern, BAföG zu beantragen. Dafür benötigen wir ein vereinfachtes Antragsverfahren und wir müssen über die Verschuldungsgrenzen nachdenken." Gleichzeitig müsse das Bafög an neue Lebensmodelle der Studierenden angepasst werden.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Ex-SPD-Chef Sigmar Gabriel hat seine Partei davor gewarnt, nach dem Wahl-Debakel der Bayern-SPD auf ein Ende der Großen Koalition zu setzen


Bielefeld - Es ist nicht schön, Andrea Nahles dabei zuzusehen, wie sie den Absturz der SPD erklärt und dabei versucht, die Nerven zu behalten


Kiel - Nach dem Wahldesaster der SPD in Bayern stellen namhafte Genossen in Schleswig-Holstein den Fortbestand der Großen Koalition in Berlin in Frage


Stuttgart - Bitter ist für die SPD, dass ihr Ansehen stark vom Dauerstreit in der Union in Mitleidenschaft gezogen wird, den die Kanzlerin nicht mehr befrieden kann


Sprachlos, machtlos, planlos: Die SPD-Vorsitzende Nahles ist für den Überlebenskampf ihrer Partei eine Belastung


Markus Söder für Amt des bayerischen Regierungschefs nominiert / SPD diskutiert über Personal


Interview: Fraktionschef der SPD im NRW-Landtag über Lehren aus Bayern und die Groko


Raus aus der Groko? Nach dem Wahldebakel in Bayern ist die SPD aufgewühlt


Waldkappel Seit gut zehn Jahren ist Reiner Adam (SPD) Bürgermeister der Stadt Waldkappel


Die Niederlage in Bayern ist das schlechteste Ergebnis für die SPD nach einer Landtagswahl überhaupt