Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Bayerns Ministerpräsident lehnt CDU-Vorschlag für Zentralabitur ab.
clock-icon08.07.2019 - 05:02:46 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat dem Vorschlag der baden-württembergischen CDU für ein baldiges Zentralabitur eine Absage erteilt

Bild: Stühle im Flur einer Schule, über dts Nachrichtenagentur Bild: Stühle im Flur einer Schule, über dts Nachrichtenagentur

"Zentralismus führt immer nur zu einer Schwächung. Mit der Grundidee, dass ein Abitur aus Berlin gestaltet wird, tun wir uns keinen Gefallen", sagte Söder dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Montagsausgaben). "Ein Zentralabitur wird es mit der CSU nicht geben", fügte er hinzu. Söder reagierte damit auf einen Vorschlag der baden-württembergischen Kultusministerin Susanne Eisenmann, die das Zentralabitur angeregt hatte.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat vor dem CDU-Parteitag in Leipzig die Lage der Partei als \"nicht einfach\" bezeichnet


Der Mannheimer CDU-Bundestagsabgeordnete Nikolas Löbel hat die Führungsspitze seiner Partei scharf attackiert


Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu wird wegen Verdachts auf Korruption angeklagt


Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer hat Verständnis für die Diskussion in ihrer Partei über den chinesischen Mobilfunkanbieter Huawei geäußert