Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
A4-Prozess - Angeklagte baten um milde Strafen. Der Erstangeklagte sagte, er habe die Tragödie nicht gewollt. "Ich drücke den Angehörigen mein Beileid aus und bitte aus tiefstem Herzen um Verzeihung."
clock-icon12.06.2018 - 18:08:25 Uhr | salzburg.com

Bei dem Prozess in Ungarn gegen die Schlepperbande, die für das Flüchtlingsdrama auf der A4 bei Parndorf verantwortlich sein soll, haben die Angeklagten am Dienstag von ihrem Recht auf das letzte Wort Gebrauch gemacht und um milde Strafen gebeten

Das könnte Sie auch interessieren:

Abmachung: Angeklagte gestehen Tat und nennen Komplizen – zur Überraschung des Gerichts ist dies ein Mitarbeiter des Geschäfts


Nachdem er sich am Dienstag mit einem Monolog wortreich verteidigt hatte, muss Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser im Buwog-Prozess ab heute der Richterin Rede und Antwort stehen


Kleve - Versuchter PKW Diebstahl / Schwarzer Audi A4 beschädigt


Nach knapp einem Jahr soll der Prozess um das A4-Flüchtlingsdrama am Gericht im südungarischen Kecskemet am Donnerstag abgeschlossen werden


35-Jähriger aus Wien-Brigittenau sollte wegen nicht bezahlter Strafen in Haft Weil er seine Lebensgefährtin nicht ins Gefängnis mitnehmen durfte, hat ein 35-Jähriger am Freitag in Wien-Brigittenau einen Polizisten in die Hand gebissen


Der Weg für einen Prozess ist frei: Kanye West muss sich vor Gericht verantworten, weil er behauptete, sein Album sei nur beim Streamingdienst Tidal erhältlich - es aber auch bei anderen Anbietern veröffentlichte


Der Siemens-Konzernchef Joe Kaeser sieht den Konzernumbau als einen kontinuierlichen Prozess


Beim Prozess vor dem Luzerner Kriminalgericht gegen einen Mann, der 2011 auf den Mitbewohner seiner Freundin geschossen und ihn dann erstickt hat, ist neben der Tat auch die lange Verfahrensdauer im Zentrum gestanden


Das Amtsgericht beendet den Prozess, weil ein Richter nicht Zeuge sein darf


Nach fast elf Monaten sind die Plädoyers im NSU-Prozess vorbei