Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Berliner Bildungssenatorin begrüßt Kopftuch-Urteil.
clock-icon09.05.2018 - 16:46:47 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Berlins Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) hat es begrüßt, dass das Berliner Arbeitsgericht die Klage einer Kopftuch tragenden Lehrerin auf Beschäftigung an einer Grundschule abgewiesen hat

Bild: Frau mit Kopftuch und Frau ohne Kopftuch, über dts Nachrichtenagentur Bild: Frau mit Kopftuch und Frau ohne Kopftuch, über dts Nachrichtenagentur

"Das Gericht hat unsere Rechtsauffassung geteilt. Die staatliche Neutralität ist gerade in einer weltoffenen Stadt wie Berlin wichtig", sagte Scheeres der "Welt". "Für die Berliner Schule hat sich das Neutralitätsgesetz bewährt. Es behandelt alle Glaubens- und Weltanschauungsrichtungen unterschiedslos, das heißt es gibt kein alleiniges Kopftuchverbot." Das Neutralitätsgesetz sorge dafür, dass Schülerinnen und Schüler in einem neutralen Raum lernen und auch bewertet werden können, so Scheeres.


"Wenn ich eine Lehrkraft mit Kopftuch vor mir habe, ist das nicht neutral." Sie habe von Schulleitern gehört, dass es bereits viele Debatten über dieses Thema gebe. "Wenn eine Lehrerin mit Kopftuch unterrichtet, kann bei muslimischen Schülerinnen ohne Kopfbedeckung schon die Frage aufkommen: Bin ich eine gute Muslimin, bin ich eine schlechte Muslimin?" Diese Form der religiösen Beeinflussung müsse verhindert werden.


Das könnte Sie auch interessieren:

Jessica Bießmann sitzt heute für die AfD im Berliner Abgeordnetenhaus


Die Berliner Wissenschaftlerin Sibylle Schroer hält den Trend zur Gartenbeleuchtung für besorgniserregend


Berlin - Schulleiter von Berliner Schulen sollen künftig dazu verpflichtet werden, antisemitische Vorfälle der Schulaufsicht und der Polizei zu melden


Schulleiter von Berliner Schulen sollen künftig dazu verpflichtet werden, antisemitische Vorfälle der Schulaufsicht und der Polizei zu melden


Bildung ist wichtigster Garant für Gesundheit und Produktivität, sagt Wolfgang Lutz


Wan Norfaiezah Md Saiuti spielt beim ersten Berliner Derby gegen den BHC seit 17 Jahren mit


Ein Vierteljahrhundert Einsatz für eine bessere Wirtschafts-Bildung: Der Oldenburger Verein "wigy", 1993 gegründet als Initiative "Wirtschaft


Samstag, 30 März 2019: Seit dem frühen Morgen herrscht gähnende Leere auf dem Berliner Flughafen Tegel


Der Berliner Herbst übertrifft alle Erwartungen Und verwandelt die dreckige Großstadt in ein Naherholungsgebiet, meint Nina Paulsen


Der Berliner Klaus Beer kann sich auch nach 50 Jahren noch genau an den Jahrhundertsprung des legendären Bob Beamon erinnern