Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
phoenix vor ort: CDU Parteitag live aus Leipzig - Freitag, 22. November 2019, ab 10.30 Uhr, Samstag, 23. November 2019, ab 9.00 Uhr. Bundesparteitag in Leipzig zusammen. Es ist der erste Bundesparteitag nach der Wahl von Annegret Kramp-Karrenbauer zur Merkel-Nachfolgerin als CDU-Chefin. Mit Spannung ...
clock-icon19.11.2019 - 18:36:40 Uhr | presseportal.de

Bonn - Die CDU kommt am Freitag und Samstag, 22 und 23 November 2019, zu ihrem 32


Bonn - Die CDU kommt am Freitag und Samstag, 22. und 23. November 2019, zu ihrem 32. Bundesparteitag in Leipzig zusammen. Es ist der erste Bundesparteitag nach der Wahl von Annegret Kramp-Karrenbauer zur Merkel-Nachfolgerin als CDU-Chefin. Mit Spannung wird erwartet, wie sich die neue Parteivorsitzende gegen interne Kritiker behauptet.


phoenix berichtet an beiden Tagen mehr als zehn Stunden vom Treffen der Kanzlerpartei in der sächsischen Metropole.Am Freitag, 22. November, ist phoenix ab 10.30 Uhr live dabei in Leipzig: Auf Antrag des Bundesvorstandes stehen die Themen: "Nachhaltigkeit, Wachstum, Wohlstand - Die soziale Marktwirtschaft von Morgen" sowie die "Digitalstrategie" der CDU auf der Tagesordnung.


Höhepunkt des ersten Tages ist die Eröffnungsrede der Parteivorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer sowie die Reden von Bundeskanzlerin Angela Merkel und der designierten EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen. Außerdem diskutieren die Delegierten über das Grundsatzprogramm.Am Samstag, 23.


November, berichtet phoenix ab 9.30 Uhr live. Erwartet werden Reden des CSU-Vorsitzenden Markus Söder und des Unions-Fraktionsvorsitzenden Ralph Brinkhaus, der ebenfalls erst seit einem Jahr im Amt ist. Mit Spannung wird ein direktes Zusammentreffen von Annegret Kramp-Karrenbauer und Friedrich Merz erwartet, der die Stichwahl um den Vorsitz nur knapp verloren und sich wiederholt mit scharfer Kritik an der Parteichefin zu Wort gemeldet hatte.phoenix-Moderator der Sondersendungen vom CDU-Parteitag ist Michael Kolz.


Er erwartet viele spannende Gesprächspartner, bei der Analyse des Parteitagsgeschehens unterstützen ihn unter anderem die Journalistinnen Eva Quadbeck, Rheinischen Post, und Anja Maier, taz, sowie der Politikwissenschaftler Karl-Rudolf Korte. phoenix-Reporterin Inge Swolek sammelt Stimmen von Parteimitgliedern in der Leipziger Messe ein, phoenix-Hauptstadtkorrespondent Gerd-Joachim von Fallois und Reporter Marlon Amoyal kommentieren das Parteitagsgeschehen.OTS: PHOENIX newsroom: http://www.presseportal.de/nr/6511 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_6511.rss2Pressekontakt: phoenix-Kommunikation Pressestelle Telefon: 0228 / 9584 192 Fax: 0228 / 9584 198 presse@phoenix.de presse.phoenix.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Phoenix - Axway (Euronext: AXW PA), ein führendes Unternehmen von hybrid Integration, hat die "Amazon Web Services (AWS) PrivateLink Ready"-Bezeichnung erhalten


Baden-Baden - Donnerstag, 05 Dezember 2019 (Woche 49)/04 12 2019 20 15 RP: Zur Sache Rheinland-Pfalz! Das Politik-Magazin fürs Land mit Britta Krane Vandalismus in Kirchen und auf Friedhöfen - Warum ist Menschen nichts mehr heilig? Für viele Menschen war es ein


Berlin - Pfandbriefbanken kritisieren Gesetzesvorhaben in Berlin Der vom Berliner Senat beschlossene Gesetzentwurf zum Mietendeckel für das Land Berlin wird von den Pfandbriefbanken scharf kritisiert: "Die Politik erlaubt sich hier einen Markteingriff, der unangemessen und nicht zielführend ist", betonte Jens Tolckmitt,


Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident und stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende Armin Laschet bescheinigt der deutschen Politik falsche Prioritäten in der Energiepolitik