Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Arbeitsminister offen für Korrekturen am Weiterbildungsgesetz.
clock-icon08.11.2018 - 19:49:30 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) zeigt sich offen dafür, dass im Rahmen des geplanten Qualifizierungschancengesetzes auch Weiterbildungen in Betrieben gefördert werden, das nach dem Gesetzentwurf, über den der Bundestag Mitte Oktober erstmals debattiert hatte, nicht vorgesehen ist

Bild: Hubertus Heil, über dts Nachrichtenagentur Bild: Hubertus Heil, über dts Nachrichtenagentur

"Ich bin da offen, dass wir das ändern", sagte Heil dem "Handelsblatt" (Freitagsausgabe). "Das wird das parlamentarische Verfahren zeigen", so Heil weiter. Gemeinsam mit Bildungsministerin Anja Karliczek (CDU) wirbt Heil im für die Nationale Weiterbildungsstrategie, die die Bundesregierung am kommenden Montag vorstellen will.


Es sei gut, wenn die Beitragszahler der Arbeitslosenversicherung künftig von einer präventiven Arbeitsmarktpolitik profitieren könnten, so Heil. Bedenken, die Weiterbildungspläne der Regierung seien vor allem ein Beschäftigungsprogramm für die knapp 100.000 Mitarbeiter der Bundesagentur für Arbeit (BA), wies der Arbeitsminister zurück: "Sorgen, wir wollten aus der BA eine Mammutbehörde machen und Töpferkurse auf Mallorca finanzieren, sind unbegründet." Bildungsministerin Karliczek forderte Unternehmen vor allem im Mittelstand auf, sich klar Gedanken darüber zu machen, wie die Digitalisierung ihr Geschäftsmodell verändert.


"Wir wollen bei der technologischen Transformation nicht wie früher erleben, dass wir erst in eine Krise mit vielen Verlierern hineinsteuern und dann mühsam Wiederaufbauarbeit leisten müssen", so Karliczek . Deshalb sei es so wichtig, die ganze Gesellschaft für Weiterbildung zu motivieren.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Osnabrück - Linken-Chefin attackiert SPD-Arbeitsminister wegen Festhalten an Hartz-IV-Sanktionen Kipping: Heil vergibt Chance für Rot-Rot-Grün - Minister "verharrt in Vergangenheit" Osnabrück


Korrekturen und Crashs haben nicht nur eine negative Seite, sondern auch einen sehr positiven Effekt: Viele gute Unternehmen werden günstiger und bieten für den Investor eine Kaufgelegenheit


Die seit drei Wochen andauernde Schließung zahlreicher US-Regierungsbehörden droht dem Dauer-Boom am amerikanischen Arbeitsmarkt ein vorläufiges Ende zu bereiten


Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) und Familienministerin Franziska Giffey (SPD) wollen die staatlichen Leistungen für Kinder aus einkommensschwachen Familien verbessern, doch beide ernten Kritik aus der Opposition und von Experten für den Entwurf des sogenannten \"Starke-Familien-Gesetzes\", den das Bundeskabinett an diesem Mittwoch beschließen will


Migrationsforscher stellen Deutschland ein gutes Zeugnis bei der Integration von Zuwanderern aus - und machen gleichzeitig klar: In Schulen und auf dem Arbeitsmarkt bleibt noch viel zu tun


Die Experten der Vergütungsberatung Compensation Partner erwarten, dass die Gehälter in Deutschland weiter wachsen – allerdings weniger stark als im Vorjahr Der Arbeitsmarkt in Deutschland ist stabil, die Arbeitslosenquote auf einem Rekordtief: Trotzdem sollen sich die Gehälter in diesem Jahr langsamer entwickeln als im Vorjahr


Die klassische Karriere führte Volkswirte zu Behörden, Banken oder in die Wissenschaft


Das Ausscheiden der Babyboomer-Generation aus dem Arbeitsmarkt wird riesige Lücken in Belegschaften und Verwaltungen reißen


Daten über wirtschaftliche und soziale Lage der Bevölkerung, über Haushalte und Arbeitsmarkt sind Basis für politische Entscheidungen


SAP-Aufsichtsratschef mischt noch immer mit – Mäzen für Wissenschaft und Kunst